02.06.2019

Ginster mal anders

Es ist kurz nach sieben, die drei Zylinder vom Polo hämmern unters Blech der Motorhaube. Der Dom zu Kaltherrberge fliegt an meinem linken Fenster vorbei, wenig später ein Panzer auf einem Kreisverkehr und das Signal Botronge. Ich befinde mich im Tiefflug auf`s belische Geromont, ein kleines Örtchen vor Malmedy. Hier findet eine Randonee statt. Das ist wie bei uns CTF nur besser. Als ich um Punkt Acht den Galopper aus dem Kofferaum ziehe ist schon reges treiben. Die Bämmese leben MTB , oh Ja ! Die Atmen Gabeldeo und saufen Kettenfett so bikeverrückt sind die hier.
Einrollen auf Teer

Herrlich !
Ich begebe mich auch die 43er Strecke, zur Auswahl steht neben dieser zwei kürzere und mit 52 und 63 zwei längere Varianten. Zeit ist knapp heute morgen deswegen die 43er und Erfahrungsgemäs gehts hier auch schon deftig zur Sache. Also reinkeulen. Ich hänge mich an eine Gruppe belgische Spazierstöcke. Was ich bergauf verliere hole ich bergab schnell wieder ein.Schnell geht`s ins typisch belgsiche Geläuf. Wuzzele & Waggese en masse. Technische Herausforderungen gabs diesmal keine. Landschaftlich war die Strecke schön, auch wenns das eine oder andere mal auf Asphalt hinab ging hat`s Spass gemacht.

100% Ardennen

Auf sowas dämmelt man hier Kilometer lang
Auch schön zu sehen das es hier absolut harmonisch zu geht. Gruppen aus E-Bikern mit normalen Bikern, nur E-Biker und echte Racer, alles sieht man hier. Und alle altersklassen. Eltern mit ihren Kindern auf den Kurzdistanzen, Greise auf E-Mofas die einen locker in dem Rampen lächelnd überholen. So muss das sein, niemand rechtfertigt sich für sein E-Mofa, niemand prangert was an, einfach fahren, einfach Belgien. Top !

Panoramatrail Deluxe

Forstpisten ohne Ende hier
Die Verpflegungsstände, es gab derer sogar drei auf der 43er Runde, waren gut Ausgestattet. Neben belgischen Waffeln gabs auch Ardenneschniken Brot und wie hier üblich auch ein Becher Rotwein. Den liess ich aber aus, machte auch nur in der Mitte eine kurze Waffelpause, das reichte mir. Wobei am Ende war ich doch ganz schön kaputt. Ein Blick auf dem Zeigegerät sagte mir auch warum. Hatten die Schleifer hier doch auf die 43km satte 1100hm versteckt. Belgien halt ! Einzzz A!