30.12.2022

Zeelandgravel

Da war er zwischen den Feiertagen mal schnell in de Nederlanden met het Family. Da muss de Pap auch ma das Jeräwel Jerät auspacken. MTB Technisch ist das eh nicht so prickelnd da, also plante ich eine Zeelandrundfahrt mit Rommelchen. 

Los ging das ab Zoutelande. Rüber nach Westkapelle gehrs vorbei an nem kleinen See
In Westkapelle steht der allseits bekannte Panzer. Direkt daneben is ne Fischbude, leider zu. Wär aber nach 6km auch zu früh für Matjesbrötchen😉
Zielsicher steuerte ich also die größten Matschlöcher von Zeeland an ....🙃
Es gab aber auch feinsten Gravel 
Bei domburg ginge vorbei am Kasteel ...
... in den Staatsforst
Tolle Radwege ham die hier, da sind uns die Holländer Meilenweit vorraus
Teilweise gings auch recht nah ans Meer. Dafür blies hier ordentlich der Wind
Der MTB Park de Banyard stand unter Wasser. Ich beließ es also bei einer kurzen Visite
Das Veerse Meer ... herrlich 
Kurz vor Veere gehrs übers Wasser 
Bisschen sightseeing in Veere. Nettes kleines Städtchen 👌🏼
Rüber nach Middelburg ...auch sehr schön.
Es geht dem Ende entgegen. Ich nehme den "Atlantikwall"-Radweg. Da stehen noch jede Menge alte Bunker längs. Wahnsinn was der Adolph da oben auch an Betonk hat versenken lassen
Auf den letzten Kilometern wird im Wald nochmal bisschen getrailt
Der Wall markiert das Ende der Runde. Wenige Meter weiter ist wieder unser Hotel
Das war mal fein. Auch wenn der Asphaltanteil für meine Verhältnisse relativ hoch war so hat das doch Spass gemacht. Auf den Nebenstrassen, Radwegen und Wanderwegen war zu der Jahreszeit so gut wie nix los. Herrlich das Fietsen in de Niederlanden 👌🏼👍🏼🤟🏼

24.12.2022

X-Mas Gravel

Vor der großen Fresserei noch schnell eingebaut und paar Kalorien verbrannt 😜

Wünsche allen Mitlesern paar angenehme Tage ! 🎅

04.12.2022

Manche lernen's nie !


muss man immer ne neue Linie aufmachen weil man keine Eier oder Fahrtechnik hat Dinge so zu fahren wie man sie vorfindet ? 🤬🤮

Adventstocht met Verrooster en Obstacels

Dus de Trailopi waren uitgenodigd voor de gravel bolzerie in gravelwonderlandje. Ik hoefde niet twee keer gevraagd te worden, vooral omdat aan het einde van de tour een bezoek aan het plaatselijke visrestaurant was geprofeteerd. Dus eerst maar daar... dat blijkt wat lastiger door de blokkering van de A61, maar toch bereikte ik na een hele goede 1:15u de Nederlandse grens. En meteen begonnen we met de gravelei.

We ontweken snel door prachtige dennenbossen. Zodra je in het open veld kwam, werd het kouder, je kunt al zien dat de winter hier is, zelfs hier in de laaglanden
 
We volgden vaak "zauntrails" ... over het algemeen was het aandeel paden hier erg hoog. Ook al waren ze vlak en technisch niet moeilijk, de Gravel is nog steeds best leuk.
 
Dus ratelden we de km af....
 
En toen kwam de kloof.....dat was het einde van de pret! De hele Graveler moest worden uitgepakt. Kwaadaardige ups en downs gecombineerd met de mooiste trails daagden lichaam en geest uit. schoon !


 
Na dit hoogtepunt serveerde de grootvader me iets dat eerst voor het lichaam en later voor de geest was. De 7 heuvels van de Trailopiling roepen eerst het reuzel uit je benen en als het erop zit verlaat je je lichaam en zie je jezelf fietsen. Dat is mij in ieder geval overkomen 😂
 
Natuurlijk was er ook wel eens een pauze.... Koffie en stollen doen vermoeide benen weer opleven

 
Daarna zakten we snel richting het einde van de tour, je kon de gebakken vis al ruiken

 
Het ging door het legendarische Nationaal Park Meinweg .... het landschap is hier gewoonweg prachtig!

 
Geen hekspoor, maar het pad langs het NAVO-hoofdkwartier trok de rest van het sap uit mijn benen....
 
Opa kon het niet schelen, hij bouwde de ene lus na de andere.... laat staan ​​dat je ook stront moet vangen.....😉
 
En toen was het dan eindelijk zover.....bij de legendarische viskraam serveerde de Trailopi de mega heerlijke vis...dat hadden we wel verdiend
 
Heren, wat was dat stom. Schoon landschap! En als je denkt dat de laaglanden alleen voor watjes zijn, raad ik je sterk aan om van gedachten te veranderen. De kloof en de bergen van Opis 7 brengen je op je knieën. Maar er is hier ook veel plezier, een trailaandeel van bijna 50% laat het hart van elke motorrijder sneller kloppen! Bedankt opa voor de geweldige rondleiding en de heerlijke vis!
 
85km / 600hm


28.11.2022

Steinbach&Co ...

Steinbach & Co ... moins jeschlosse, ovends zo !

Nix mehr los mit der Steinbach. Seitdem der Legendäre Hubert S. den Grundablass von Unrat befreit und einen fetten Keil und den Staudamm gebaggert hat um so die Bewohner und Anlieger des Steinbachs vor weiterem unheil zu schützen liegt die Steinbachtalsperre trocken. Dennoch stolzieren mannigfaltig stolze Euskirchener drum herum. Mittlerweile geht das auch ganz gut hindurch. Aber das sollte nicht das einzigste Tagesziel sein. Am Hartenberg bei Heinotown schaute ich mal am Legendären Ameisentrail nach dem rechten. Den gibs immer noch, auch wenn er dem hiesigen Förster seit jeher ein Dorn im Auge ist. Kahlschläge und Harvestern im Wald ist in Ordnung aber wenn MTBler ein Pfädchen nutzen ist das natürlich ein enormer Schaden an der Natur. Schon top was in Deutschland für Pfosten rumwerkeln !

Egal, ich war ja zum Spass haben unterwegs und den hatte ich. Von der Heimat aus elendig lange bergauf bis ich den Astropeiler am Stockert erspähte



Paar Meter weiter ein erster Trailfun. Schlüsselblumen gabs da heute keine von daher hinein in der Gemüse

Dann ab Heinoown bächtig hinauf. Der Anstieg auf den Hertenberg ist ... zäh ! Dafür gibts da jetzt aufgrund grossflächiger Kahlschläge hinreichend Panöma. Aber wehe ein MTBler knick ein Ästchen ab. Der nächste der mich wegen Naturschutz o.ä. auf dem MTB anpöbelt den werd ich minedesten 1 Stunde lang auslachen. MINDESTENS ! 😂

Obligatorische Kaffeepause musss natürlich auch sein !

An der Setinbach gurkte ich mal über die Trampelfpade wo vor Juli 2021 noch Meterhoch das Wasser stand



Auf dem Heimweg wurden noch die Hardtburg -und Schützengräbentrails mitgenommen und noch im Amazonasdelta ... eeeh Schavener Heide ein bisschen Trailfun kredenzt. Dann war genug gedämmel

Schöne "Sonntag Morgen Standard Tour" 
Auf den fast 50km und 1000hm gabs einiges zu sehen und ein paar nette trailchen waren auch dabei.
So schmeckt das Mittachessen doppelt so gut😉