19.06.2022

RDHF - RursseDrumHerumFahrt

Eigentlich wäre ich heute beim RDHF in Malmedy. Der Körper und der Kopf wollen derzeit aber nicht. So wurde aus dem RaidDesHautesFagnes der RurseeDrumHerumFahrt Tag. Einfach dämmeln und gucken, keine Unterhaltung, nichts was den Kopf benötigt. So sammelte ich von Kommern bis Heimbach und von dort über Rurberg zur Urfttslsperre und dann wieder nach Hause. Waren insgesamt schöne 72km mit geschmeidigen 900hm. Hat gut getan 👍🏼

17.06.2022

Into da Ränschahzone

 Donnerstag ... Feiertag ... Bullenhitze .... bäh. Was tun fragt sich der kernige Biker ... ah ja, abends kühlt es ab, da könnt man ja auch mal was dämmele. Also flugs in den Natzionalpark angereist weil da ist es eigentlich ganz schön. Wenn die nur nicht solche MTB Hasser wären. Aber wir weichen aus, wir stören niemanden, wir sehen und treffen niemanden. Nur Hase & Igel sind noch unterwegs

Mit dem dämmeln war das so eine Sache, wer mit leichtbau Pelle und Übergewicht meint er könnte genau so über Steine fräsen wie mim Enduro der hat Spass beim Reifenflicken.Ganze 100m Abfahrt hat der dicke Hubi geschafft. Dann machte es pfffffff ... aber wer nicht wagt der nicht gewinnt ... an Erkenntnis

 
Nachdem wir mein Hinterrad also wieder fahrtüchtig hatten machte es nach 50m an der nächsten Felskante wieder pfff .... und des Trailopis leichtbau Pelle hatte auch nen Loch.
Alles Flicken half nix, ein Schlauch musste rein
 
 
Nach einigem gefrickel konnts endlich weiter gehen. Trail, bergaufgeballer und Panöma war die Devise


 
Einen Hubbel später wieder Panöma satt ... es folgte ein Trailintermezzo der schnellern Gangart.




 

 
Wieder ein Hübbelchen später schossen wir schon wieder volle Brause gen Tal.


 
Unten erstma Pause und Kornkammer auffüllen
 
Dann wieder volle Brause hinauf
 
Mit Panöma versteht sich
 
Wir sind schon im Finale der Runde, die Sonne neigt sich

 
Wir neigen unsere Räder nochmal bergab, weils son Spass macht diesmal mit Ecken und Kanten



 
Däh, fast weg der Planet ... schnell nach unten
 
Ein letztes gegurke ....
 
... und dann die verdiente Belohnung 😋

 38km / 1100hm





13.06.2022

Tellerrand und so

Man sollte ja hin und wieder über den Tellerrand schauen .... drum war ich am Sonntag mit meinen Neffen im Bikepark Hürtgenwald deren Weihnachtsgeschenk einlösen. Die beiden sind Generation Wibmer, da kann man mit ner schnöden Tour nicht Punkten, da muss Jerääwitii sein. Also hin da wo man  fliegen kann. Bin ja eher bodenständig, die Fliegerei lässt man besser als adipöser Eifler 😜 aber versprechen bricht man nicht, so issat.

Gestört hatte mich Anfangs die Fullface Pflicht im Park, nachdem ich es dann aber tatsächlich nach ein paar Anläufen den ein oder anderen Table zu überspringen war das doch ein anderes Gefühl wie mit ohne Hackfressenschutz 😁

Die Burschen waren natürlich nicht zu bremsen. Der jüngere machte nen deftigen Abgang auf der roten Linie, was mit einem schnellen Ritt auf der blauen wieder abgeschüttelt wurde. Der grosse fliegt mit dem ollen Froschen das die schwate kracht...wenn man bedenkt was der mit nem 10 Jahre alten 26er raushaut und die Elite mit Sender&Co da so abzieht ... Respekt !

Wird ja viel übers Shuttle da gemäkelt, ich fand das mit dem Bus ganz lustig, hatte man immer wen zum zuquatschen. Alles in allem kann man das mal machen, auch wenn man nicht so Gravity afin ist wie ich z.B. Grün und Blau gehen immer, rot ist ok bei schwarz bin ich zwar runter gekommen aber die meisten Dinger hab ich dann doch lieber umschifft. War ein Top Tag, hat Spass gemacht. Wiederholung folgt irgendwann, dann auch vielleicht mit etwas mehr Bildmaterial