29.12.2019

PanoAHRma

Heute gabs eine Lecka Panorama Tour an der Ahr. Im Fokus standen heute Weitblicke ins herrliche Tal. Moins um 08:00 Uhr gings schon los. Ist Sonntag, will den Wandersleut aus den Füssen gehen

Schon bei der Anfahrt gabs Panöma satt

Schrockiges Panorama

Panorama bei der Abfahrt

Panorama nach der Abfahrt

Natürlich gabs auch reichloch Trails

Panorama vom Ümerich ... Top !

Die wohl schönste Aussicht auf eine Kläranlage die ich kenne ;)

Am Rotweinwanderweg

Zum Schluss noch am Alfred Darm Turm vorbei geschaut ... ab hier keine Bilde rmehr ... nur noch Flow ... 17 Kahren zum glücklich werden.

Herrlicher Wintertag heute ! Was für eine geile Luft !

24.12.2019

21.12.2019

Zum Gletscher


Heute Morgen bin ich mal zum Nettersheimer Gletscher geradelt. Von dort wird berichtet das man da im Winter kaum noch MTB fahren kann. Gletscherstrasse soll gesperrt sein, überall wohl Eis & Schnee. Deshalb setzen sich die pfiffigen Nettersheimer bei blauem Licht aufs Indoorcycle ;) Wollen wir doch mal sehen .....

Alles frei hier :ka: geschmeidige 4°C

Beste Verhältnisse da .... flutscht alles wien frisch geöltes Olivenzäpfchen

Der Dom zu Steinfeld vom Eifelblick aus.

Dahinter das liebliche Pfädchen .... flutschi flutschi

Nun aber nach Hause .... vorbei an diesem lieblichen Plätzchen


Und am Regierungsbunker NRW .. unscheinbar in der Garage ist der EIngang

14.12.2019

100km/h

Da bin ich doch heute tasächlich 100km/h gefahren !

Volles Rohr den Berg runter am reintreten mit satten 30km/h und 70km/h Gegenwind ! Irres Gefühl :lol: Da ich ja angeblich Zwifter "bashe" muss ich natürlich liefern. Da darf man nicht zucken. Deswegen bin ich heute erst ausgerückt als es so richtig anfing zu schiffen ! Hab meine neuen wasserdichten Schuche ausprobiert. Sind dicht ! Alles was oben reinläuft läuft unten nicht raus !

Der heutige Endgegener:


Kennt ihr eine dieser Foltermethoden wo einem stetig ein Wassertropfen auf den Kopf klatscht ? Genau das hatte ich heute ... da drehste voll ab !


Dann war ich schon fast bei Boris dem Swooper ;) ... bevor die Schuhe überliefen hab ich aber den Rückweg angetreten.


Natürlich nicht ohne kleine Spielerei. Hier kam meine Bereifung aus Nobby vorn und abgefahrenem Raketen Ron hinten ein wenig an die Grenze


Bilanz heute: 0,5 Liter auf 40km .... in den Schuhen

04.12.2019

Da Warch`e schnell mal in Belgien !

Heute hatte ich frei ! Der Wetterbericht meldete Sonne pur .... also nix wie raus an die ....

Das fängt ja gut an ! Frost und Sonne ....love it !

Ein lauschiges Plätzchen am See

GRENZWERTIG ! Der Ausgang vom Uferweg ....
Der Minion gilt ja nicht gerade als Rakete unter 5°C, dazu noch flutschige Holzbohlen da gings im Mittelteil kreuz und quer durchs gemüse ... mehr gerutschpimmelt als gefahren ;)

Wenig später gings durch dieses herrliche Viadukt

Es folgte typisch belgisches Geläuf

Welches am Ende wieder ganz schön GRENZWERTIG wurde !

Danach kam dann einer von der ganz fluffigen Sorte ! Herrrlich ....

Der spuckte mich an einem weiteren lauschigem Plätzchen aus !

Da kann man auch mal in Gedanken schwelgen ... so schön hier !
Kaum zu glauben was hier vor fast 75 Jahren abging

Dann immer weiter der Warche folgend über Ufertrails

Bis wieder grössere Gewässer zu sehen waren. Aber auch da ... immer an der Kante lang

Wuzzele und Wuzzele .... herrliche Trailchen.

Manchmal recht Abenteuerlich ausgebaut
Ja das sind Lichtschachtabdeckungen ... hatte da mit 0,1t meine bedenken !

Dann war`che Epizentrum ! Hier gehts bächtig nunner und naufi

Der Trail runter zum Fluss war ENDGEIL. Teilweise recht flutschig .. muss man Backen zu sammen kneifen und laufen lassen

Das mit den Backen klappt nicht immer ! Für das Holzbrett konnte ich die nicht genug zusammen kneifen. Meine Herren das war wie Glatteis !

Weiter unten gings dann wieder super ... Top das Teil !

Hier ist der FLuss ganz lieblich !

Nach einem elendigen Anstieg gabs als Entschädigung Panööma pur !

Hinter der Burg alles abgeholzt. So ergab sich ein herrlicher Panoramatrail. Am Ende war der GRENZWERTIG ! Gefroren mit 2cm Matschauflage .. da gehste ab wie ein frisch geöltes Olivenzäpfchen !

Auf dem Heimweg wieder herrlichste Ufertrails am Lac d´Robertville

Es wollte niht enden ....

Die Warche wird zum reissenden Fluss wenn das Gezeitenkraftwerk in Bptgenbach die Schleusen öffnet ! Meine Herren kommt da Wasser is ja wie am Rio Grande !

So ... bevor man mir zu Hause das Grinsen aus dem Gesicht meisseln muss nehme ich trotz Asphaltallergie mal den Ravel. Als Überbrückung bis zurück zum Lago Bütgenbach ne brauchbare Alternative !

Zurück am Lago noch hier und da kleinere Trailchen dann nochmal den Blick auf den See genossen. Herrlich wenn auch wenig Wasser drin !

Gibts nur noch eines zu sagen:
ENDGEIL !

23.11.2019

Lasse RHEIN böng !

So heute nochmal die volle Herbstdröhung. "Warum ist es am Rhein so schön ?" ... trällert der Eifelbarde Heino in einem Lied. Ich rücke aus um es heraus zu finden. Sonne pur scheint mir aufs Haupt als ich in den ersten Anstieg gehe ... schnell ziehe ich nach oben um Panöma zu geniessen

100% Herbst .... love it !
 

 Wenig später am ersten Aussichtspunkt ... Rhein und Burgen gehört zusammen wie Pott und Deckel

An dem hier orientierte ich mich zunächst

Da is se wieder die Burg ! An der gings wenig später bächtig bergauf

Im nächsten Anstieg war teilweise schieben angesagt ... die Wildsäu haben ganz gute Arbeit geleistet

Aber dann wars geschafft ! Panorama ohne Ende .... Geil !



Und das beste ... von da startet direkt ne feine Spielerei

.... weg isser !

Um wenig später wieder oben zu sein. Ok, dazwischen lag ein derbes Rämpchen. Kein Problem für 0,1 Tonner wenn man ein 26er Kettenblatt hat ;) #26aintdead ;)

Da oben war ich noch nicht fertig ... links herum geht eine feine Schweinerei herunter. Zwar nur kurz aber richtig schön knackig und ein wenig flutschig . Der versierte Mountainbiker erkennt direkt: Hangsicherung verspricht Spass :)

Wenig später ums Eck ... da macht man besser keinen Fehler, da gings rechts gute 10-15m hinab ... Nullfehlertrail, wenn auch nicht schwer !

Auf zum nächsten Hubbel ... wieder durch herrlichste Herbstwälder

Päuschen muss auch mal sein. Son Affenkotelette belebt die Geister 

Oben an sonem Förster Irgendwas Weg .... saugeiles Panöma ! 

Der Serpentinenpfad paar Meter weiter war leider schon fast vergessen und auch von den Wildsäu zerwühlt. Schade ... ging zwar aber Spassig ist anders.

Schon wieder oben !

So Kalle ... sag dem Rhein schonmal auf Wiedersehn jetzt gehts in die Finale Abfahrt ...

... die war nochmal genau nach meinem Geschmack. Serpentinen mit ohne Stufen drin ... herrlich. Knackig eng aber alles fahrbar und Grip besser als vermutet.


So und warum ist´s jetzt am Rhein so schön ? Weil`s halt so ist ! Herrlich war das heute ... aber heute ist nicht alle Tage ich komme wieder, keine Frage ! :)