18.01.2020

Rückfällig geworden ...

Monate hatte ich sie im Griff ... meine Sucht. Heute hatte ich einen erneuten Rückfall. Gestern Abend ist mir beim aufräumen eine von meinen alten Wanderkarten in die Hände gefallen. Erst wollte ich gar nicht reingucken dann hats mich doch erwischt ... hier das kenne ich schon aber da diese gestrichelte Linie ... die kenn ich noch nicht ... und die da...obs da noch was gibt ? Es hatte mich erwischt ... die Sucht nach gestrichelten Linien auf Landkarten. Könnten dort mörglicherweise Trails sein ?

Also dampfte ich morgens in Richtung gestrichelte Linien ....

Schwups hatte ich den Anfang der ersten schon gefunden. 

Im oberen Teil wars recht brauchbar ... im Mittelteil nur zur Fuss zu bewältigen zu viele Holzbarrikaden

Der Abgang reichte dann von zart .....

... bis herb. Hier war füsseln angesagt ... für mich zumindest.

Weiter ging`s ... Wetter war so lala .. immer wieder 200% Luftfeuchte

Gibt ja neuerdings extra Bikes für Schotter. Gravelbike nennen die das. Warum gibs eigentlich keine für Moos ? Ich hab jetzt ein Moosbike ... so !

Panöma muss auch sein ! Unten Wasserkraftwerk und klein Holland

Dann ging`s an die zweite gestrichelte Linie ! Die war supi !


Da kam richtig Freude auf !!!

Wobei der Drop war mir bisschen zu hoch :)

Schwups war ich unten am Wasserkraftwerk, müsste man sich mal von innen anschauen bei Zeiten

Tschüss Rureifel .... bis zum nächsten mal ! Schön wars wieder bei dir.
Heutige Erfolgsquote 50

11.01.2020

Trappistentrails zu Hengebach

Heute umkurvten wir das schöne Örtchen zu Burg Hengebach. Für Januar war die Teilnehmerzahl Rekordverdächtig. Gestandene 6 Biker standen am Start. Gierig nach Trails und Spass. Der Fuhrpark war bunt gemischt. Von AM Hardtail über die üblichen AllMountain Schüsseln bis zum 29er Egalisierer-Enduro und sogar ein Mofa war dabei. Also los gings ... der Köter ist ja multi kulti .. wer hier nichts zu melden hat ist selber schuld ;)

Erster defekt nach 500m .... während vorne am Mofa frisiert wird wurde hinten über Lackkonservierung durch Dreck gefachsimpelt

Dann gings ans eingemachte ... manche hatten wegen Höhenangst einen schlechten Tag, schafften aber dennoch einige Kehren ....

.... andere fuhren einfach ....

..wiederum andere wuchteten ganze Mofas ums Eck 

Hier ... Reinero zeigt aus dem Lehrbuch für Laufräder. "Sicheres Absteigen Teil III"

Hier wird der Robinator von Reinero angepeitscht ....

... und am Ende haben sie sich doch wieder lieb die beiden !

Kehr(en)meister Manni im Element 

Herrliches Panöma auf den Rursee ... übrigends wers noch nicht gesehen hat: gestern beim WDR interessante Reportage: Geheimnisvoller Rursee 

Dem heligen Hubertus, Schutzpatron der Trails, muss natürlich gehuldigt werden !

In der folgenden Abfahrt schlugen manche vor Freude Purzelbäume

Andere übten den Hüftschwung ... da wär jeder Sambatänzer neidisch !

Manche lassen einfach nur laufen ....

Es folgte das Bruderduell ...

Und schon wieder oben nach dem Panöma am gaffen ... oder wie der Eifler sagt: Esch ben am röm ape !

Der Anstieg da rauf ... da musste man in die Backen blasen .... der Wal, da bläst er :))

Letze Abfahrt des Tages ... Schnuckelig oder ?

Platz da ... jetzt kommt der Dicke !

Der hat wieder was zum spielen gefunden, was er selbstverständlich OHNE Bremsspur befahren hat ... hat hinten ja auch keinen abgelaufenen Nobby Nic oder Vorderreifen montiert sondern einen DHR genau so wie er drauf gehört :))

Dann wars geschafft und die HydroShot-Gääng schlug gnadenlos zu. Was das Blitzte :))

Das war nochmal ein schönes Spektakel ! Super Truppe ... viel gelacht, viele schöne Trails und viel Landschaft. Dazu gutes Watter ... Herz was willst du mehr ! Mein Dank an die Mitreisenden das war ein sehr schönes Touürschjen !!!

04.01.2020

Oil of Olef

Im Winter gilt es sich Fleisskärtchen für den Sommer zu verdienen. Daher dämmelte ich heute eine etwas längere Runde. Von Kommern aus gings an die Oleftalsperre. Im seichten auf und ab bei gemässigtem Tempo kann man herrlich abschalten und ein wenig Weihnachtsbraten verbrennen.

Am Ferkelsberg ....

Ist der Name Programm !

Kaum feucht heute !


Dann war ich auch schon da ...

An der besagten Oleftalsperre.  Schön wilde Natur gibts hier ringsum.

Bisschen Spass muss auch sein ... nur dämmeln is was für Hirntote :)


Dann wars auch schon wieder geschafft. Kurz vor der Heimat bekam ich noch ne kalte Dusche obwohl eigentlich kein Regen gemeldet war. Naja ... hatte ja wieder meine wasserdichten Treter an ;)

01.01.2020

Erster ....

... erster :) Zum Glück bin ich kein Partymensch, daher war ich heut morgen um 8 Uhr schon auf Betriebstemperatur im ersten kleinen Anstieg in den Dutch Mountains. War auch bitternötig, bei -2°C ist man froh wenn man was zum Warmdämmeln hat. Aber dann ... dann gabs was fürs Herz.

Panorama pur



Hier muss man vor lauter Glotzen aufpassen das man nirgendwo runterkachelt ;)

Dann hatte ich da noch ne Rechnung mit einer kniffligen Stelle ....

.... welche ich diesmal sogar knackte. Nur Pussys fahren hier rechts an der Treppe vorbei ... schönen Gruß an alle Pussys ! :)

Na dann kanns ja vollle Brause kommen das neue Jahr ....

Zum Abschluss nochmal satt sonne und Panorama getankt ! Da scheint einem die Sonne fast direkt aus dem A.... ;)



Herrlich war das ! Sonne ...klare Winterluft ... stille ...einfach herrlich !