10.01.2021

Schlammparty im Feytal


Heute brach ich noch einmal auf in der Hoffnung nicht ganz so eingesaut zu werden. Es hatte ja nochmal einiges geschneit und es war auch leichter Frost vorraus gesagt. Meine Hoffnung zerschellte schon 1km von der Haustüre weg mit einer kröftigen Packung des geliebten Schlammsorbets. Hach egal, jetz bin ich einmal unterwegs. Und da wo der Schnee lag wars ja auch schön !

Das Panöma entschädigt schnell für das einsauende Geläuf

Es ist schon ein erhabenes Gefühl morgens seine Stollen als erstes in den Sch.....lamm drücken zu dürfen !😂

Aber immer wieder was Balsam für die Seele ... 😍



In dem Anstieg war nix zu holen. Jedenfalls nicht mit den Reifchen. Agel muss man halt bisschen was für die Füsse tun !

Im nächsten Trail wurde die Fahrbahn auf Quadbreite aufgepumpt. Hab mich schon gefragt wo die ganzen E-Mofa-Helden aus dem Sommer hin sind ! Jetzt weiss ich es sie fahren Quad !

An den Catstones nix los, klar zu wenig Schnee für Wintertourismus. Die Rinne schenkte ich mir mal bei den Bedingungen.

Auch der heilige Berg hat nen Zuckerhut bekommen. Der wird aber nicht lange bleiben, kommende Woche gibts 4°C mit Regen, da ist das hier gehalten erstmal mit dem Schnee


So nu aber ran ... MUC OFF ALTA ! 😂

Sehr schöne, entspannte aber schlammige Runde durchs heimatliche Feytal. Immer wieder eine Reise wert. Schon gut zu wissen sowas im 15km Radius zu haben 😎



02.01.2021

skills ! no shortcuts !

 Wie wahr, wie wahr ! Das sollten sich die Strava Jünger oder auch Pimmelvergleicher mal durchlesen:


https://enduro-mtb.com/skills-not-shortcuts/

01.01.2021

neujAHRs Fango

 Soderle, wäre 2020 auch Geschichte. Watn Jahr ...wer hätte letztes Jahr um die gleiche Zeit gedacht das es mal so endet ... wohl keiner da war dieser kleine Drecksack noch weitegehenst unnerkant unterwegs. Naja machste nix, ausser das beste drauss ! Heute war es also Zeit die Saison 2021 einzuläuten. Dies fand gebührend an der Ahr statt.

Moins um acht an Neujahr ... is nich so viel los, norma stapeln sich in den schmalen Gassen von Mayschoss die Touris hochkant um die Jahreszeit. Sind bestimmt wieder alle in Udenbreth heute 😂

Naja Wintertraum wirds heute keiner. Hatte ein bisschen auf Väterchen Frost gehofft. Aber 2°C waren zu viel um das braune Erdsorbet gefrieren zu lassen. Zumindest war weiter oben ein wenig Schnee zu sehen ....

Panorma war heute angesacht, paar nette Trailchen gehören auch dazu. Hier gehts in einen der war zwar kurz, dafür aber um so flutschiger

... da gings durch wie ein frisch geöltes Olivenzäpfchen sach ich Euch. Liegt aber wie immer alles nur am Material ... Minions unter 5°C ist suizid behaupten manche

Auch hier un dem Trailchen kannsde normal nur Tourislalom machen, heute keine Eifleschleifenspurenrotweinbegeher


Hier ... Mosesquelle .... muss der nen ganz schönen Umweg gemacht haben. Von Äjüpten bös Ahrwieler ... on zöröck 😂

Dann war er plötzlich da der Schnee ...

.... den gabs am ...

... nettes Pfädchen, leider doof anzufahren und viel zu kurz. Aber heute muss es mal sein !

Wenig später war ich an der ....

... da gibts ein Pfädchen der steileren Art mit netten würzelchen und Steinchen. Herrlich !

Je tifer desto brauner desto flutschiger 😆

Am Ümerich ein kleines Bananenpäuschen. Wie mit der Wasserwaage gezogen die Zuckerhaube auf der Gegenseite ... da gehts jetzt hin !

Aber nicht ohne die Hose weiter braun einzufärben

Der Anstieg ging auch ganz leicht .... jaja ... braune Pampe zäh wie Kaugummi kostete kaum Körner ... jaja ...man was war ich froh als ich die Schneegrenze ereichte 😆

Dann war ich oben und die letzte Abfahrt des Tages stand an. Von der hab ich aber keine Bilder gemacht a) kennt das eh jeder und b) wollt ich das einfach mal geniessen.

Zurück am Auto war ich das Highlight für die hiesigen Neujahrstouristen. So einen richtigen Schlammdackel hat hier noch keiner gesehen. Da konnte der HydroShot mal so richtig zeigen was er kann. War trotzdem ein feines Ründchen ... ich glaube einsamer als an Neujahr früh morgens kann man das Ahrtal kaum erleben. Herrlich !😍

Nu kann die Saison losgehn ....



26.12.2020

Ränschahhschreck

Heute hab ich wieder den Ränschahschreck gemacht und hab mich etwas am Kermeter rum getrieben. Da war keine Sau unterwegs nichmal ein Ränschah gesehen. Liegen bestimmt noch alle am Gänsebraten. Egal mir solls recht sein geht mir auch keiner auf den Pinsel.

Los ging`s morgens zur blauen Stunde

Erstmal am Ufer lang, da gibts ein nettes Pfädchen

Holzbauwerke sind in diesen Tagen mit Vorsicht zu geniessen, vor allem bei überfrierender Nässe. Zu Fuss war das gefährlicher als mit Bike im laufrad Stil 😂

In der Eifel steht ein Phluxkompensator. War leider ausser Betrieb sonst wäre ich mal ein Jahr nach vorne geflogen um mal zu spinxen wie die Grosstädter sich immer noch weinend in den armen liegen weils kein Urlaub und dicke Party gibt 😂

Herrlich die blaue Stunde ... hab ich schon erzählt das die jetzt wieder früher anfängt 😍

So liebe Ränschahhh ... das kommt also dabei rum wenn man Verbotsschilder aufstellt ... macht ja echt Sinn. Vor allem weil sie diskriminierend sind !

Am bekannten Aussichtspunkt erstmal ein kurzes Päuschen


Dann gehts hinein in den Trailspass 😍

Da sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht 😆

Die Sonne kommt auch lansgam durch

Der Albert macht seinen Job hervorragend, auch wenns mal bisschen ruppiger wird

Der nächste Anstieg .... Panorama gibts im Winter an jeder Ecke

Und schrumps gehts in den nächsten Trail .... herrlich !

So jetzt erstmal chillen bei ner Tasse Kaffe und nem Nutellabrot .... gibt nix besseres

Läuft schon wieder voll die Pfütze hier !

Nächster Hubbel ... mit Blick auf Burg Millionengrab

Die Ränschahh haben dem armen Baum nen Katheta gelegt 😂

Dann ist es fast geschafft ...... aber am Ende gibs immer noch ein Trailchen

... und Panöma ... ja Panöma muss sein, ohne geht gar nix. 

Wie sach ich immer: Panöma ist das Vorspiel für den Trail 😂

Dann gehts hinein in dem Gemüse ... ein echt feiner Heckschwenker Trail


Der manchmal auch ganz schön knifflig wurde ... hier gehts normal durch wie Butter ... diesmal ein bisschen wie Seife auf Butter

Dann noch was fürs Herz ... 😍

Dann wars geschafft. Wiedermal herrlich die Runde. Auch wenn ich sie bestimmt schon 20 mal gefahren bin flasht mich die tolle Landschaft immer noch. Mittags war hier dann auch die K-BM-SU-Karawane voll in Wallung .... Zeit also zu verschwinden.