26.12.2020

Ränschahhschreck

Heute hab ich wieder den Ränschahschreck gemacht und hab mich etwas am Kermeter rum getrieben. Da war keine Sau unterwegs nichmal ein Ränschah gesehen. Liegen bestimmt noch alle am Gänsebraten. Egal mir solls recht sein geht mir auch keiner auf den Pinsel.

Los ging`s morgens zur blauen Stunde

Erstmal am Ufer lang, da gibts ein nettes Pfädchen

Holzbauwerke sind in diesen Tagen mit Vorsicht zu geniessen, vor allem bei überfrierender Nässe. Zu Fuss war das gefährlicher als mit Bike im laufrad Stil 😂

In der Eifel steht ein Phluxkompensator. War leider ausser Betrieb sonst wäre ich mal ein Jahr nach vorne geflogen um mal zu spinxen wie die Grosstädter sich immer noch weinend in den armen liegen weils kein Urlaub und dicke Party gibt 😂

Herrlich die blaue Stunde ... hab ich schon erzählt das die jetzt wieder früher anfängt 😍

So liebe Ränschahhh ... das kommt also dabei rum wenn man Verbotsschilder aufstellt ... macht ja echt Sinn. Vor allem weil sie diskriminierend sind !

Am bekannten Aussichtspunkt erstmal ein kurzes Päuschen


Dann gehts hinein in den Trailspass 😍

Da sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht 😆

Die Sonne kommt auch lansgam durch

Der Albert macht seinen Job hervorragend, auch wenns mal bisschen ruppiger wird

Der nächste Anstieg .... Panorama gibts im Winter an jeder Ecke

Und schrumps gehts in den nächsten Trail .... herrlich !

So jetzt erstmal chillen bei ner Tasse Kaffe und nem Nutellabrot .... gibt nix besseres

Läuft schon wieder voll die Pfütze hier !

Nächster Hubbel ... mit Blick auf Burg Millionengrab

Die Ränschahh haben dem armen Baum nen Katheta gelegt 😂

Dann ist es fast geschafft ...... aber am Ende gibs immer noch ein Trailchen

... und Panöma ... ja Panöma muss sein, ohne geht gar nix. 

Wie sach ich immer: Panöma ist das Vorspiel für den Trail 😂

Dann gehts hinein in dem Gemüse ... ein echt feiner Heckschwenker Trail


Der manchmal auch ganz schön knifflig wurde ... hier gehts normal durch wie Butter ... diesmal ein bisschen wie Seife auf Butter

Dann noch was fürs Herz ... 😍

Dann wars geschafft. Wiedermal herrlich die Runde. Auch wenn ich sie bestimmt schon 20 mal gefahren bin flasht mich die tolle Landschaft immer noch. Mittags war hier dann auch die K-BM-SU-Karawane voll in Wallung .... Zeit also zu verschwinden.