27.06.2021

Zum Tünn jejeräwelt

Heute wurde wieder jegräwelt. Moins um acht machte ich mich auf die 35mm Reifchen um einen Klassiker auszupacken. Von Kommern ging's via Stockert zum Dicken Tünn und im weiteren via Hahnenberg zur Steinbach. Auf dem Rückweg noch die Katzensteine mitgenommen, hier trat ich aber schnell die Flucht an, ganz K, D und MG waren wieder vertreten. Wird Zeit die wieder nach Mallorca fliegen damit wir einheimischen das auch mal wieder am Wochenende nutzen können ;) Das Waldgebite Rund um den Dicken Tünnes kann man absolut zum graveln empfehlen. Ein Highlight da rum ist das Geissbachtal. Feinster Schotter, Klasse Landschaft

Das grüne Meer !

E.T. nach Hause telefonieren

Ein Bonker ... alles put !

Bei Eschweiler wird bald gedrescht ! Panöma supa !

Dann gings sie los die Gravelparade. Aufstieg via Schleidtal zum Dicken T

  Hinterm Dicken T geht der Schotter weiter ....

Und im Geißbachtal wird auch geschottert

Abflug von Hahnenberg .. die Nadel stand mal kurz an der 70, mehr hab ich mich aber nicht getraut

  Auf dem Weg zur Steinbach noch ein feines Trailchen mitnehmen

An der Steinbach war viel los, klar bei dem Wetter. Aber alles friedlich !
 
Im Anflug auf die Katzensteine ... in der Rinne hab ich mal grosse Augen bekommen, da schoben zwei Mofaheinis runter. Nunja ich bin dann mit dem Gravel dran vorbei gefahren, ist auch mindestens S7 da ;)
 
An den Katzensteinen war auch einiges los, auch hier habe ich mich kurz mit zei Mofatreibern unterhalten. Die fragten wie man denn mit nem Rennrad dort hin käme. "Einfach fahren" hab ich gesagt.