14.10.2019

Operation roter Fels

Von langer Hand geplant startete am frühen Sonntag morgen die "Operation roter Fels". Die Köter wollten Trails. Trails, Trails und nochmal Trails. Und wo findet man diese zu hauf ? Röschtööösch .... in Letzeburg ! Der Wetterbericht prophezeite goldenes Oktoberwetter so war es nicht verwunderlich das eine starke Truppe am Start stand. Es stellte sich eine bunte Truppe aus den Reih

en des Adlerhosrt, der L-Connection und der Köter ein. Sodann schoben wir unsere Kadaver die erste Rampe hinauf das die Knie nur so krachten.Wenn man im Letzeburger Felsenspektakel oben ist ist man eigentlich doch nicht oben den es trailt sich im welligen auf und ab weiter. So dämmelten wir über teils griffige Felsen und teils flutschige Holzstufen daher. Immer eine kleine Wundertüte weils Nachts noch geregnet hatte. Insgesamt aber wirklich überraschend was die Felsen trotz feuchte für einen Grip aufbauten. Laut Auskunft vom Malermeister --> 80er Körnung :)

( Achtung Bilderflut, war einfach zu schön ;) )


Da folgten sie mir noch willig die Köter & Friends

Ein Wanderer flüchtet in seinen Schutzbunker vor dem Rüpelbiker :)

Das Ende eines Zuckertrails !

100% Herbst. Immer wieder kann man das bei den Anstiegen geniessen. Dann hat man ja auch Zeit genug ;)

Endgeil !

Wer am roten Fels biken geht muss auch was für den Oberkörper tun !

Köter & Friends ! 100% Mountainbike :)

Erstes Treppengemetzel

Sieht nicht so steil aus, war sie aber

Der Hammer in Dosen ! Nicht schwer zu fahren aber schön 

Wer kennt sie nicht ? Die Privatresidenz von Buford T. Justice

Immer wieder ein Highlight am Haupeschbach

 Da haben sogar Ötzis Spass :)

Ein Adler peilt mit scharfem Blick die nächste Schüsselstelle an

Ein Traum !

Kann man sich gar nicht satt sehen 

Deswegen noch ein drittes mal 

Wenig später machte einer den Haubentauscher im Haupeschbach.
Wird aber nicht verraten wers war :)

Welcome to the Jungle !

Das grinsen kriegt man den ganzen Tag nicht aus dem Gesicht

Und Treppen gibs da .... eine an der anderen

  Auch mal eng und verwinkelt

Oder gerade zum runterknattern

Man musste schon fast aufpassen das man sich nicht verläuft im Felsenlabyrint

Am Ende nochmal durch den Brückentrail .. jetzt ohne Brücken

Hier hat man ne provisorische "Treppe" aufgehäuft :)

So endet ein fantastischer Tag im Felsenmeer von Letzeburg.
Meinen Dank an die Truppe ihr wart super !
Super Wetter, Super Trails, was will man mehr !