15.11.2020

KnALLhart - Die Kall von der Mündung bis zur Quelle

 War nochmal Zeit den Herbst so richtig wegzuinhalieren bevor es ungemütlich wird. Glaubt man den Prognosen dann war das wohl die letzte Tour für dieses Jahr mit Sommerschuhen. Mal sehen .....

Für heute hatte ich mir ein längeres Ründchen rausgepickt. Damit das Familienkompatibel bleibt wurde um kurz nach 7 Uhr das Spektakel eröffnet

Nach ein wenig bolzerei über weiderliche Feldwege bin ich in der Pfalz angekommen ... eh Nideggen meint ich. Komischerweise hat Herr Beaufort gemeit immer wenn der Ind von vorne kommt mit Stärke 7 zu blasen und von hinten mit Stäre 1 ... so werden Herr Beaufort und ich keine Freunde. Aber will nich jammern, Unterstützung brauchen andere bin noch zu jung.


Hinab wurde ein wenig getrailt ... aber nich zu wild will ja nix kaputt machen

Weiter erstmal trailig an der Rur

Da ... die Kall ...paar Meter weiter von der Brücke da hinten mündet sie in die Rur bei Zerkall ... vielleicht kommt Zerkall ja von Kall zerteilen ...man weiss es nicht

Dann öffnet sich das Tal mit seiner vollen weite ... das kennen viele Biker hier in der Gegend

Wird aber auch immer mal wieder verschlungen so wie hier nähe Mestrenger Mühle

Ziemlich in der Mitte liegt Simonskall, das kennen auch viele Biker mittlerweile weil es da den Bikepark Hürtgenwald gibt. Der ist imemr noch wegen C19 geschlossen ... machste nix wennse kein Lift has !😔

Der Nepomuk auf der Brücke zeigt mit einem Finger vor dem Mund das er sein Geheimnis nicht verrät. Ich glaube ja eher er will und sagen "HAMULL - Haltet Das Maul Und Leidet Lautlos" ... genau ... jammern bringt nix. Mir geht das gejammer um Party, Urlaub und die Rotzbremse auf den Sack. Man sollte lieber mal schauen was man noch darf statt dem Beachtung zu schenken was man nicht mehr darf.

Ab hier wird die Kall auch rauher, wilder ... man merkt das man sich Belgien nähert ... dem Land der Wuzzele un Waggesse

Ziemlich weit oben wird die Kall dann mal ganz schön breit .... durch die Kalltalsperre. Hier laufen Mufflons rum .. hab aber keine gesehen sind bestimmt noch am schlafen ... oder wieder !

Ausgang von der Kalltalsperre gibs am Kaiserfelsen ... warum der wohl so heisst ?

So weiter geht`s ich muss die Kall kurz verlassen ich muss durch Simmerath ... das ist jetzt kein touristisches Highlight deswegen keine Bilder ... aber daneben da gibs ein schmankerl was ich schon lange nicht mehr befahren habe. Dort gibs den Westwallwanderweg ... da kannste Kilometerlang auf nem 50cm Betonkstreifen dängeln. Ist jetzt fahrtechnisch nicht schwierig dennoch muss man aufpassen das man nicht links runterkachelt, sind schon 1-2m teilweise. Da kriegste auf Dauer auch einen voll an der Murmel .. also weit vorraus schauen



Fein ... dahinter steuer ich wieder ein Trailchen an ... neben der Vannbahn läuft ein Trampelpfad, wieso also soll man da die breite Piste nutzen. Ganz einfach, damit man sich auf den schweineglatten Holzprofilen nicht auf die Murmel legt ... Donnerkeil waren die glatt 😂

So endlich auf der Rennbahn ... eh Vennbahn ... da hinten am Horizont zwei Punkte .. Mofaheinis ... mit dem Gravel dankbare Windschattenspender

Dann hab ich es geschafft. Die Quelle der Kall .... sie liegt total unspektakulöör im Gebüsch hinter der alten Bahnhaltestelle von Konzen ... nicht zu verwechseln mit dem Frontalauswurf beim Menschen. Schade, hätte mir ne Blaskapelle und Bierwagen gewünscht aber ist ja LockDown .. wie war das mit dem jammern ? 😂

Es kann also nach Hause gehn. Das geht zunächst durch das herrliche Tiefenbachtal ... was ein geiler Abschnitt ... eigentlich im nachinein betrachtet das beste an der ganzen Tour.

Auch hier findet man immer wieder Erinnerungen an den WW.2 ... 700mal schlimmer als das was momentan abgeht .... hier starben 22. US-Soldaten in einem Stollen bei einem Angriff ... übel 😕 Es gibt Paten die diese gedenkstätte in Schuss halten ... darf man nie vergessen wa damals passierte ... schon alleine wegen der ganzen armen Menschen die dabei drauf gingen 😟

Etwas weiter komme ich an der privaten Ferienwohnung der Prominenz aus Hollywood vorbei ... Batman war aber nicht zu Hause, hat keiner aufgemacht

Hatte ich schon erwähnt das ich den Abschnitt von Simmerath bis Einruhr endgeil finde ?

Da muss ich erstmal in der Sonne ein Päuschen machen ....

... nicht zuletzt wegen dem endgeilen 360° Panorama

Runter versuchte ich mich mit dem Gravel mal an Serpentinchen ... klappt so Semi irgendwie hab ich da keinen guten Stand und was beim umsetzen stört ist das der Fuss vorne ans Vorderrad anstösst. Mit Pedale vertikal ist das ungewohnt für mich ... aber egal muss man auch mal probieren ... ich hab übrigends nicht vor Angst in die Hose gemacht 😎

Unten in Einruhr gehts am Ufer entlang ... die Wanderer mehren sich aber noch alles im grünen Bereich.

Auch schön da ...

Dann kam der ultimative Wandersmannslalom ... das hätte ich erhlich gesagt Vormittags so nicht erwartet und wenn ich das geahnt hätte was mir ab Paulushof bis Gemünd für Menschenmassen vors Rad laufen werde hätte ich die Tour anders geplant. Ich weiss nicht weiviele es waren .. aber geschätzt locker über 500 Leute die ich auf dem Radweg bis Gemünd umkurven musste ... was ein Massenauflauf. Aber alle friedlich bis auf eine Gruppe älterer Herrschafften die zu sechst nebeneinander stur den ganzen Radweg blockierten ... aussreisser hat man immer .. regelt sich alles von selber 😏 Der Grund dafür ist sicherlich die Urftalsperre. Diese hat momentan kein Wasser drin was nur alle 20 Jahre mal vorkommt. Und da der WDR so nett war und da am Samstag abend noch drüber berichtete war eigentlich klar was kommen musste ... da war ich wohl etwas naiv rangegangen 😂

Schnell war ich aber in Gemünd, son Slalom schult halt auch die Reflexe 😂 von da an gabs nur noch eine Dewise ... bis Kall den Radweg genutzt und dann hab ich mich an ein paar Rennradler dran gehangen ... schon spassig son Rennradclub ... keiner redet, alle dämmeln mit verbissenem Gesicht ... genau mein Ding 😎

Dann war Flasche leer ... im wahrsten Sinne des Wortes .. waren ziemlich genau 100km und beide Pullen am Gravel trocken ... leider ist mir 2km vor Ende wieder ne Speiche geplatzt, denke da ist mal ein Satz neue fällig. Egal ... war ne geile Runde ... momentmal hab ich das jetzt wirklich geschrieben ? Der der ohne Trails nie leben konnte ... JAAA 😅 Ist doch ziemlich wumpe was man fährt, hauptsache draussen, schönes Wetter und Spass ..👍

Endgeil ... 200% Eifel