04.11.2018

Wurzelbehandlung vom feinsten

Heute gabs nochmal Wutzele un Waggesse satt ! Zwischen Monschau und Eupen gibts reichlich davon. Da kann man sich so richtig schön die Kauleiste locker und den Nacken steif fahren. Meine Herren war das ein gemetzel. Von Monschau aus gings direkt mal paar Trailchen hinauf, im Tal war es auch moins um acht viel zu kalt. Unten -1°C oben +5°C ... wenn das immer so wär. An Kaiser Karls Bettstadt vorbei gings gleich mal ins getümmel nach Belgien. Wenig später rutschten wir schon eine Rinne zum Getzbach hinab um diesem auf herrlichen Pfaden zu folgen. In Eupen bauten wir ein Rando-Trio ein, drei lecker Pädschje bevor wir uns auf die Heimreise machten. An der Kanzel ein super Enduro Trailchen dann folgten wir der Hill ... und zwar uphill. Dort bekamen wir nochmal die volle Dröhnung. Wurzel an Wurzel über Stock und Stein ... getragen, gschoben aber auch das meisste gefahren. What a gemetzel ! Das Finale fand dann ab dem Kreuz im Venn satt, dort den super Trail hinab gefolgt vom Val Mora der Eifel und als I-Tüpfelchen eine kleine Mutprobe zum Campingplatz. Da mussten die Mitfahrenden ganz schön leiden. Nicht nur das frühe aufstehen auch der Bikerdreikampf lässt den ein oder anderen heute Abend sicherlich gut schlafen ! Chapeau meine Herren, das war Belgien wie es leibt und lebt !


Moins um acht im Venn ... die Frisuer sitzt


Sogleich gehts hinein ins Gemetzel ....


Loveley Getzbach

I love it !

Wesertalsperre .. och jet wennisch Wasse drönne !

Herrlicher Herbstwald

Love it !

Volle Brause an der Kanzel

Trailopa lässts kacheln

Loveley Hilltal

Würzelchen an Würzelchen machen ihn Marode ... :))

Gab auch mal ausgesetzte Passagen

What da Hill !

Killerplautze im gemetzel !

Killerplautze es möd !

Und ab dafür ... Farben ohne Ende !

Die Hill

Steigeisen im Abstieg

Radontreffen


Kreuz im Venn

Kleine Mutprobe heute bei den nassen Verhältnissen