31.12.2017

Final Ride Zwosiebzeeeehn

Es kommt mir vor als ob es gestern war als ich bei -6°C im Ahrtal stand und ne Runde biken ging ... ZACK BUMM ... is schon wieder der 31.12.... nur diesmal sinds geschmeidige 13°C ... früher war alles besser !

Dazu bliess es mich heute kräftigst an. Aber ich schlauer Eifelfuchs fahre natürlich erstmal gegen den Wind um dann geschmeidig mit Windkraft durch die Prappe zu surfen. Der Schnee von gestern ist wieder weg, dafür hat er schön viele Matschepfützen zum spielen da gelassen. Und weil's bei uns in den Niederungen so warm war bin ich mal nach Nettersheim zum Gletscher gefahren.

Aber auch da kein Schnee weit und breit ....

An Gleis 1 auch alles perfekt geräumt

Zwischndrin gabsnoch feinsten psycho Nieselregen .. so von vorne mit Wind .. ganz feine Tröpfchen .. zum durchdrehen ... kennt das einer ?

Und die lieben Landmaschienen modellieren einem immer herrlich feine Matschespielplätze

So, fast wieder zu Hause .... so sieht das also aus mim Klimawandel
Sorichtig schön winterlich ...sollten wir uns also dran gewöhnen
.
 Bei so viel Hitze unterm Helm hat man des öfteren das Gefühl man einen neben sich stehen hat ...irgendwie !

SCHLUSS JETZT ! Ordnung ... Gefrierter Hubi zurück ins Glied !

Hier extra ein Rätsel für Euch zum Jahreswechsel:
Welche der Schnallen an den Schuhen geht wohl immer auf ?
3 Versuche

 Zum Schluss nochmal ein Trailcheck an den Catstones
Dort war Herr Harvester eingefallen.Hat das meiste aber verschont ... guter Harvi !

Zum Schluss dann noch mit der Heidi durch die Heide dann wurde sich zuhause inder Dekontaminationsstrecke kräftig entschlammt ... ich glaub ich muss mal den Abfluss nachspülen 😛


Ich wünscheallen Mitlesern hier ... keinen guten Rutsch ... so was fieses wünscht man doch keinem😜
Stattdessen wünsche ich Euch nen geschmeidigen Jahreswechsel und ne noch geschmeidigere Saison Zwoachtzeehn ... immer ne handbreit Luft im Reifen 👍