05.04.2020

Lonesome Hubi @ Rheinisch Sibirien

 Heute verschulg es mich nach Rheinisch Sibirien. Was für eine Gegend ... ohne Ende Gegend. 
Aber die Temperaturen machten der Gegend zum Tourstart auch alle Ehre:

 Nutz aber ja nix. Also erstmal bergauf warm fahren. Auf halber höhe: Desolate Wegepflege. Sabine ist doch schon ewig her, das muss dringend mal frei gemacht werden. Ich denke hier muss der Schnippinator mal ran !

Hach ja beim turnen hat man wenigstens Zeit den herrlichen Wald hier und die klar kalte Luft zu geniessen. Dazu kommt die herrliche Totenstille Sonntags um 9

Oben angekommen ....Einz A Panöma !

Der Erste Trail. Ein wilder seiner Zunft. Im oberen Teil eher Wildschweinpiste wird er nach unten hin immer feiner. Auch mit bisschen Steinchen zum umkurven drin und so ... fein fein

Dann wieder hinauf. Mittlerweile ohne "Jäckelschen" denn die Temperaturen gingen schnell nach oben sowie die Sonne durch kam. 

Altbekannte Pfade und Schüsselstellen ... ich vordere hier eine Ausklinkung im Baum. 760mm sind Presspassung

Immer an der Hangkante lang .... Herrlich ! Ein Teufelskerl der diesen Trail wieder zum Leben erweckt hat ;)

Wenig später ... nach ein wenig späterem hinauf auf des Jägers Spuren. Diesmal immer am Seil lang

Gegend ohne Ende ! 

Dann was fürs Herz. Ein Trailchen mit Kehrchen fürs Gemüt. Alle samtig zahm so das mann herrlichst den Heckschwenker üben kann.

So, nach soviel auf und ab jetzt erstmal ne Pause für Romantiksäue !

Dann gehts aber wieder los. Am berüchtigten Kindergartentrail schaffe ich immer noch nicht Kehre 4,5 und 6. Sind aber auch eng die Teile hier.  Die hier war eine der einfachsten

Dann nochmal hinauf. Ein bisschen sogar mit Schiebunk. Doch das Panomä des Trails entschädigt allemal. Was eine geile Gegend !

Guckt selber mal wie schön das hier ist !

Wohl wahr, wohl wahr !

Ein letztes mal ein Trailchen. Dann ists wiedermal geschafft. Hier sollte man nicht nach links runterpurzeln. Der Trail ist aber recht einfach dafür. 

Wiedermal eine herrliche Vormittags Traildegustation. Man haben die Gegend hier. Herrlich. Mache ich nochmal dieses Jahr ... sofern der kleine Chinese mich lässt dieser kleine Dreckskerl.