15.01.2022

Päterchens Heckschwenktest

Da wollen wir doch mal sehen ob ich den Albert noch ums Eck bekomme. Das die Kondi nach 10 Wochen gammeln schwindet ist klar, aber wie steht's um die nicht vorhandenen Technik 😉

Also bei herrlichstem Sonnenschein genau Ränschahland gedämmelt. Die Ränschahs lassen es ganz schön schleifen, die räumen nichtmals ihr Totholz von den Wegen
 
Wenig später hatte ich vermutlich auch den Grund gefunden. Die Ränschahs im Nazionalpark wollen nämlichvgar keine Radtouristen. Daher verwüsten die hier auch die Radwege so gut es geht
Vor Jahren haben sie noch Schilder aufgestellt 🚳 Das heißt "Radfahren hier besonders Schön" Ein toller Service. Das ist es aber auch schön
Vom Erbsensuppen Epizentrum ist es nicht mehr weit bis zum Wedeltrail
Am Ausichtspunkt musste ich erst mal ein Affenkottelette vernichten damit ich nicht am Hungerast hängen bleibe 
Dann wurde endlich geschwenkt. Funktioniert noch einigermaßen. Bei den Bedingungen hatte ich erst bisschen Hemmung das Teil auf dem Vorderrad zu drehen, aber nach zwei drei Kurven ging's
Dann gingst flux nach Hause. Waren zwar "nur" 36km mit 700hm aber nachdem scheiss die letzten Wochen ganz ok. Bei dem Wetter muss man einfach raus .... oder ?

09.01.2022

Charlie Brown

Alter Schwede ist das eine Prappe da im Wald momentan. Eigentlich wollte ich mir das nicht mehr antun, aber nach 8 Wochen Zwangspause habe ich es nicht mehr ausgehalten. Scheiss drauf das die Buchse nachher nach Dünpfiff aussieht 😜 es musste passieren. Immerhin hab ich satte 25km und 500hm geschafft 🙈😁 Egal, hauptsache draußen und was getan. 

Auch den Albert hab ich über den Winter in die Mangel genommen. Alles mal gefettete und rote Griffe verpasst. Stehen im ganz gut finde ich. 
Schon nach wenigen Kilometern zog die Mokke schon die Oberschenkel hoch. 
Habe fertig, schön wars 

26.12.2021

Alles auf Null....

Und das zweite Mal musste ich Gesundheitsbedingt ein Päuschen machen .... ist nicht mein Jahr aber egal, Läbe geht imma weida sagte Stepanovic einst. Fresse abnutzen, Krönchen richten und aufsatteln. 
Erstmal wieder lockere Runden mit dem Gravel,  Fitness aufbauen bevor es wieder ans Eingemachte  geht. Über die Jahre lernt man sich ja schon kennen 😜

Unglaublich wie die ganzen Wanderer und Radfahrer die Wege im Natzionalpark hinrichten. An derer Stelle würde ich den Wald mal Pauschal sperren außer für Harvester und des Jägers SUV 

08.12.2021

Winterzeit Schrauberzeit

Einmal neue Lager bitte und ordentlich durchfetten denn: wer jod schmiert der jod fiehrt 😜👍🏼

 
Hinterbaulager neu ✅
Innenlagerservice ✅
Steuerkopfservice ✅
Dämpferservice ✅
Gabelservice ✅

Da kann die neue Saison kommen 👍

14.11.2021

Herbsttristesse am Glätschah

Heuer dämmelte ich nochmal zum Geltschäh hoch. Dort oben bei Nettersheim, kurz vor der Urftscharte, dort, so munkelt man, sind die Strassen im Spätherbst und Winter unpassierbar. Daher sitzt der ein oder andere dort oben zur kalten Jahreszeit lieber drinnen auf dem Rad. Um so mehr Platz bleibt für die Killerplautze in den Wäldern !

Los gings von Kommern über die kleine Toskana in die Höhe


 
Kurz vorm Glätschah traite ich mich dann ein .... #radwegphobie


 
Dre grüne Pütz hat das Hochwasser im Juli überlebt ! Die haben für die Ewigkeit gebaut die Römer
 
#campinglove 😅
 
Der Kuhbeauftragte von Kommern: Herr von und zu Killerplautze !
 
Auf dem Rückweg mal beim Kakusmann vorbei geguckt ... da war trotz des Wetters einiges los. Schnell wech !
 
Ja so hatte ich es fast wieder geschafft,ganz schöne sauerei ... aber spassig !
 
Über den heiligen Berg gings direkt zum Mittagessen ... schöner Sonntag 😋😍