09.08.2015

Ahrkloppertje über 4 Türme

Es war mal wieder an der Zeit für ein zünftiges Ahrkloppertje. So trafen sich 4 Recken in Walporzheim um ein deftig Touürschje unter die Stollen zu nehmen. Petrus hatte und "Tauwetter für Dicke" beschert, lecker warm und dazu 100% Luftfeuchte in Nebelform. Zunächst tingelten wir an der Ahr entlang bis Bad Neuenahr, dann ging's den ersten Hubbel hinauf. Bereits hier schmolzen wir dahin, meine Herren das war Waschküche pur !


Erste Sation war der Neuenahrer Berg mit seinem Türmchen oben druff. Hier schmetterten wir den herrlich geschmeidigen Pfad hinunter. Schon steuerten wir die nächste Sation an, das war der Steckenberg, laaaaanger Anstieg hinauf. Das Wasser floss in Strömen. Wir schossen dafür sogleich den sehr schnellen und geschmeidigen Lennepfad hinunter, gefolgt von der sogennannten Achterbahn. Herrlich ! Nu waren wir aber schon wieder unten, müssen also wieder naufi ! Diesmal aber halb so wild, bisschen durch den Trimmdichpfad beim Kletterwald und schon flogen wir die "Winkeljass" eraffe. Immer wieder super diese drei geschmeidigen Pfädchen in Kombination zu fahren.


Als nächstes nahmen wir den lieblichen Brückenpfad am Kalvarienberg mit, erinnert einen immer ein wenig an Luxemburg oder Venedig :) Es folgte der dritte Turm im Bunde. Der steht ganz oben auf bem Steinhalskopf. Also Mal wieder hinauf ... und hinauf .... und hinauf ... man war das ne zähe schei..... 300hm später standen wir vor dem Turm und machten erstmal Riegelpäuschen. Wetter und Hubbel hatten die Körnerspeicher gut geleert. So nu aber weiter, wir warfen uns in die Abfahrt Richtung Katzley. Alter Schweder jetzt schmolzen nicht nur die Körper dahin sonder auch die Bremsbeläge. Das Pfädchen zieht sich quasi direkten Weg ins Tal, herrlich Steil aber leider fast ausschliesslich gerade aus. Egal für die Kurven sorgte im Abschluss die Katzley, diesmal links herum mit schön anspruchsvollem Trail.


Oh, sind ja schon wieder unten ! Also wieder rauf .... nochmal längerer aber geschmeidiger Anstieg auf den Krausberg. Dort enterten wir Türmchen No.4. Wir nahmen erstmal den schönen Trail links hinunter an der Hütte. Herrlich Pfädchen, leider viel zu kurz, aber dafür muss man dann auch nich so viel wieder raufdämmeln. Wieder oben am Krausberg nahmen wir dann die Spielplatzvariante. Nun schob sich auch die Sonne durch die Wolken was echtes Urlaubsfeeling erzeugte. Herrlich so ein "Sundowner" zum Abschluss. Eine Kehre nach der andern zirkelten wir herab. Unten wieder zurück nach Walporzheim über dan schönen Bergpfad und dann ... ja dann wartete das Weizenbier auf uns ! Was gibt es schöneres als sich nach solch einem gemetzel den Hals mit Bier zu kühlen :)
Die Rechnung für das gemetzel: 37km/1350hm




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen