02.07.2012

Bald Bikeverbot in Hessen ?

Eine dicke Schlagzeile überraschte mich Anfang der Woche: "Hessen plant weitreichendes Bikeverbot". Diesmal haben sich unsere Großkopferten in Hessen mal wieder was ganz tolles einfallen lassen. Biken soll nur noch auf Wegen erlaubt sein die fest und von nicht geländegängigen zweispurigen Kraftfahrzeugen ganzjährig befahrbar sind. Kurz gesagt auf breiten Asphaltierten und geschotterten Wegen. Selbst eine breite Matschpiste oder ein vom Harvester zerstörter Weg wäre dann tabu. Was für ein quatsch !

Die idiotie erscheint noch größer wenn man liest das Bußgelder von bis zu 100.000€ vorgesehen werden können. Derzeit werden sogar schon Bußgelder bis zu 600€ verhangen. Absoluter Schwachsinn wenn man bedenkt das man wenn man verkehrt herum auf die Autobahn fährt mit "nur" 200€ dabei ist ! Begründet wird das ganz mit einem schon recht flachen Grund: das fahren abseits von Wegen ( also auf Singletrails ) hätte in der nähe der Ballungsräume in den Mittelgebirgen problematische Ausprägungen angenommen. Wei o wei, da fragt man sich echt watt fürn Krawattenschlegel sich dat wieder ausgedacht hat.

Der ein oder andere fragt sich jetz vielleicht: "watt hätt der Hubäth möt däh Hesse am Hot ?" Ganz einfach, sollte der Gesetzesentwurf so durchgesetzt werden dann kann das eine Vorlage für weitere Bundesländer werden. Die Männer mit den großen Hüten von neben an aus dem Naschonäl Park warten bestimmt nur drauf !

Grund genug da was gegen zu unternehmen. Was ? Zum einen könnt ihr euch erstmal hier belesen: DIMB. Da findet man alle Infos und weiteren Aktionen. Weiterhin wäre hohe Beteiligung an der Online Petition sinnvoll. Hab ich auch schon gemacht und werde das geschehen natürlich weiterhin beobachten. Dazu könnt ihr eure likes noch beim Fratzenbuch loswerden. Kann ich nich, mach ich nich mit ! Und man kann noch Unterschriften sammeln. Dazu einfach Unterschriftenliste Downloaden, ausfüllen und zurück schicken
.
http://dimb.de/images/stories/pdf/anlagen/Hessen2012/dimb_hefog_fly_2.aufl.pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen