13.11.2014

Yinding = GeilesDing

So, seit heute habe ich einen neuen Chinaböller ! Das Teil ist echt mal super. Super klein, super leicht und super leuchtstark. Hat zwar fast 5 Wochen gedauert bis dem Gerät in der Post war aber nu isse da ! Der Versand gestaltete sich dabei relativ problemlos. Bestellt wurde bei dealextreme.com direkt in China, bezahlen kann man da mit PayPal, ging schnell und Problemlos. Gute 10 Tage später kam die Nachricht das sich die Lampe auf den Weg macht. Einen Tag später die Nachricht das die Lampe den "Security Check" am Flughafen nicht bestanden hat, man würde die Lampe aber umgehend über einen anderen Kanal zu mir versenden. Nun gut, harren wir mal der Dinge. Dann einige Zeit nix gehört und heute morgen ... zack bumm ... war se da die Lampe !
So kam se an, was ein Wirrwarr auf dem Paket
Grössenvergleich von oben
Grössenvergleich von vorne
Gewicht
Alles Fix und Foxi verpackt, Lampe, Akku, Helmhalter und Ladegerät ( das aber nur mit Amiflachstecker, Adapter gibs ja für nen Euro im Baumarkt ) Man kann also nach aufladen der Lampe direkt loslegen wenn man will. Gross getestet habe ich sie noch nicht, nur mal eben vor der Garage ausprobiert. Der erste Eindruck ist aber top ! Genauso Leuchtstark wie die olle CREE T6 LED, angeblich 1200 Lumen is mir aber auch Latte weil hell genug,  aber um Welten kleiner und vor allem leichter. Mir ging nämlich das Gebömmel auf dem Kopp ziemlich auf den Senkel, den kleinen Chinaböller merkt man so gut wie gar nicht mit unter 60g.
Vorderansicht
Rückansicht,mit dem Knopf schaltet man zwischen Low, Mid und High um.
Also ich kann nur sagen für das Geld eine Top Lampe. Ob ich jetzt ein schlechtes Gewissen habe weil ich sowas in China und nicht in Deutschland bestelle ? Nö ! Dann müsste ich es auch bei so einigen Alltagsdingen oder Kleidung haben, denn viele Dinge in unserm alltäglichen Gebrauch kommen mitlerweile aus China, ob man will oder nicht ! Und wer möchte kann sich ja ne Lupine Piko, die übrigends ähnlich aussieht, für den sechsfachen Preis zulegen. Insofern werde ich also in Zukunft "ohne Nacken" meine Nightrides absolvieren. Die Helmhalterung werde ich noch ein wenig optimieren, das die Lampe noch ein wenig näher an den Helm rückt, ansonsten geht's so nächste Woche los !
Helmhalterung
So ist sie derzeit montiert,Akku kommt dann in den Rucksack


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen