Bikes

Hier das Material mit dem ich Eifel&Co so unsicher mache: 


CUBE STEREO 150 RACE 29 aka "OBIWahn"
Schon länger redete ich immer davon mal son 29er Enduro Probe zu fahren. Als Bikekumpane Trailopi dann eines abzugeben hatte war natürlich klar was kommen musste. Probe gefahren und direkt eingetütet. Ich mein es gibt immer noch bessere Enduros aber was der OBI kann ist schon ziemlich übel. Nicht das der KALLE ein schlechtes Bike war, aber alles was der konnte da legt der OBI nochmal ne Schüppe drauf. Lässt sich enorm gut rauf pedalieren, trotz der 14kg und bergab für meine Verhältnisse ein echtes Flugzeug. Damit hab ich es sogar das erste mal ever geschafft einen Table im Bikepark zu überspringen, ok einer auf der blauen Strecke 😂 aber ich finde das Gerät Mega. Hätte auch nie gedacht das man den mit 1,2m Radstand so gut um Ecken zirkeln kann. Passt !


BMC Speedfox 02 aka "Albert"
Ein tolles Bike. Ich hab die Gabel auf 130mm getravelt und vorne eine 203er Bremsscheibe ob meines Gewichtes montiert. Breite DT Swiss Felgen mit doch erstaunlich guten Maxxis Forecaster machen ihren Job richtig gut. MIr gefällt das sehr. Ein leichtes Rad das trotz 29er Laufrädern sehr wendig ist und auch im ruppigerem Gelände gut bewegt werden kann. Etwas gewöhnungsbedürftig war das TrailSync System. Hier wird die Sattelstütze mit einem Knopfdruck abgesenkt und gleichzeitig auch der Dämpfer auf offene Position gestellt. Funktioniert tadellos nur die Verstellung war etwas "komisch", der Hebel total unergonomisch und die Stütze hat "nur" zwei Positionen und 100mm Absenkung. Hat man sich dran gewöhnt funktioniert es aber tadellos, den Hebel habe ich gegen ein anderes Model getauscht. 100mm Absenkung reichen auch, früher sind wir alles mit Stütze oben gefahren ;)
Damit kann man von Trailtouren bis Marathon alles machen


Koga Colmaro Allroad aka "Rommelchen"
Mein "Arbeitsgerät" ... hab ich vornehmlich für den Arbeitsweg gekauft. Wird aber mittlerweile auch für Touren am Wochenende "missbraucht". Hätte nicht gedacht das das son Spass machen kann. Am Anfang bin ich damit auch tesweise mal Trails gefahren, auch mit Wurzeln und schonmal etwas ruppiger. Natürlich wesentlich langsamer als mit dem MTB, aber wirklich Spass macht das nicht ich lass das auch wegen Durchschlagsgefahr lieber sein. Aber so durch die Gegend schlendern und einfach nur gucken und treten hat schon was. Der Vorteil zum Rennrad ist halt das man den Blick vom MTB hat statt nur schnöde auf der Strasse mit nervenden Autos daher zu rollen. Dabei sollte aber für mein Geschmack die Geo und Austattung eines Gravel näher am Rennrad statt am MTB sein weil sonst kann man auch direkt wieder ein Hardtail MTB fahren ...meine Meinung aber jede Jeck ös annersch !
 

Radon Slide 160 Carbon aka KALLE - VERKAUFT
Das neueste Geschoss im Hause Hubi. Geil dem Gerät, liegt wie auf Schienen und dazu sehr Kompakt und handlich. Genau das richtige für wilde Serpentinenorgien. Das erste Bike was ich fahre mit 1x11, vorne 26 hinten 10/42 .. geht ganz gut im Mittelgebirge, für längere Rampen fehlt mir hinten zwei bis vier Zähne..mal guckn. Ansonsten ultraleicht für ein 160mm Fully ...12,8kg nicht schlecht oder ?


Radon Slide 150 8.0 aka FROSCHN - verkauft
Allmountain Fully von Radon mit 150mm Federweg. Meine Wahl für traillastige Touren, ruppiges Geläuf und wenn's mal härter zur Sache gehen soll. Ein Klasse Bikemit reichlich Reserven.Geniales Teil:die absenkbare Sattelstütze. Hat mir seit 2012 schon vielFreude an Ahr & Co gemacht ! Features: Fox Evo CTD Gabel, Fox RP32 Dämpfer, Sun Laufradsatz, XT/SLX Antrieb, Formula R1 Bremse, Reverb Sattelstütze, Syntace Anbauteile. ca.14,5kg

UPDATE: Den Froschn habe ich schweren Herzens an meinen Neffen verkauft. Ist mir nicht leicht gefallen aber ich hatte einfach zu viele Bikes und so kriegt der Froschn noch ein artgerechtes Gnadenbrot


On-One Scandal 26 aka SKANDALNUDEL - Verkauft
Ob im Winter bei Schnee oder im Sommer bei 30°C, das On-One ist meine Allzweckwaffe. Bis 2012 bin ich mit dem Teil so ziemlich alles gefahren was man unter die Stollen kriegen kann. Und wer meint mit nem Hardtail kann man nicht alles fahren liegt völlig falsch. Mit sonem "Hartheck" geht genausoviel wie mit meinem Allmountain auch, nur hat eben anders. Mittlerweile nutze ich es vowiegend für Marathons oder sonstige flitzereien, beim anspruchsvollen Marathon in Malmedy fühlt es sich pudelwohl !
Features: Magura Druin 120mm Gabel, DT Swiss Laufräder, XT/SLX Antrieb, XT Bremse, Syntace & On-One Anbauteile


Cube LTD 29 SL aka "HEIDI" - verkauft
Das Bike meiner Frau. Lange war ich skeptisch was 29er angeht. Seitdem meine Frau son Ding fährt hab ich's auch öfter mal testen können und bin mittlerweile begesitert. Die großen Laufräder laufen, und laufen, und laufen, und laufen. Genau das richtige für laaaange oder schnelle Touren. Ok, es ist nicht so wendig wie mein 26er, aber man kommt trotzdem dort an wo man will, man muss sich nur ein wenig dran gewöhnt haben. Die recht entspannte Sitzposition gibt viel Sicherheit, die großen Räder bauen guten Grip auf, so kann man's auch bergab gut kacheln lassen. Feines Ding hat meine Frau sich da gekauft ;)
Features: Fox F100 Gabel, Sun Laufradsat, XT/Deore Antrieb, Formula R1 Bremse, Easton Anbauteile

UPDATE: Heidi wurde im Mai 2021 verkauft, der neue Besitzer freute sich einen Ast, immer noch ein Top Bike aber es wird hier zu wenig genutzt und wir brauchten Platz in der Garage



Ghost HTX 7500 aka "FRANKENSTEIN" - R.I.P
In der Zeit von 2007 bis Winter 2010 nannte ich malein Ghost mein eigen. Ein recht solides Bike das mir in den drei jahren wenig ärger gemacht hat,es lief einfach. Marathons, Alpencross, ruppige Touren an der Ahr, das hat das Teil auch alles mitgemacht. Leider trennten uns dann aufgrund eines Risses in der Schweißnaht vomSattelrohr zum Oberrohr unsere Wege. Schade, ich habes echt gern gehabt, auch wegen des "Raw" Rahmens welche man auch nicht alle Nase lang sieht. Die Anbauteile wanderten dann auf's On-One. Ruhe es in Frieden !


HaPe 100mm Hardtail - Verkauft
Mein "Wiedereinstieg" in die Welt der Mountainbikes aus dem Jahre 2002. Zum ausgleich zur Abendschule kaufte ich mir wieder ein Bike um an"alte" Zeiten anzuknüpfen. Rock ShoxPsylo Gabel, DeoreAntrieb, Deore V-Brakes, Bleischwere Laufräder und Rahmen. Alles Teilewomit man heute keinen mehr hinterm Ofen herholt. Mir wars damalsegal, ich hatte viel Freude mit dem Bike und hab damit so einigen Unfug angestellt. Zur Erkundung der umliegenden Trails hat'smir gute Dienste geleistet. Ich habs dann 2011 abgegeben an jemanden der für den Winter ein MTB sucht.Ein Rennradfahrer also, ich denke bei dem gehts ihm gut :)


Faggin Titanized - verkauft
Mein Renner aus dem Jahre1991. Im jugendlichen Radwahn musste ich damals umbedingt noch ein Rennrad haben. Also von der  hart verdienten Kohle plus ein wenig Sponsoring von Mum&Dad den Dackelschneider gekauft. Anfangs hat's Spass gemacht, nach und nach wurd's aber vom Motorrad verdrängt und seither hängts an der Wand und wenn's mich packt fahr ich damit ein bis zwei mal im Jahr an die Ahr und zurück. Jeden Winter nehme ich mir vor das Teilwieder auf Vordermann zu bringen. Zu schade um als Wandschmuck zu enden das Rädchen. Aber der nächste Winter kommt bestimmt....

UPDATE: Das Faggin habe ich schweren Herzens doch noch im Jahr 2020 verkauft. Es wurde einfach nicht mehr genutzt .. es hat es jedoch beim neuen Besitzer auch sehr gut denke ich !


Trek Single Track 990 - R.I.P.
Meine Einstiegsdroge. Mit 15 Jahre gekauft undüber die Strassen und Felder rund umkommern gescheucht. Leider viel zu wenig gewürdigt,ich würde einiges geben wenn ich es heute nochmal hätte. Es wäre ein schöner Klassiker. Leider viel es später auch dem Moppedwahn zum Opfer und wurde nicht mehr bewegt. Irgend wann trennten sich dann unsere Wege.