04.09.2016

Volle Kanne Adenau 2016

Da hab ich's doch endlich mal geschafft .... zu den Burschen von Volle Kanne Adenau zu kommen. Das stand schon Jahre auf meiner To-Do-Liste, immer wieder schob sich was anderes dazwischen. Am Samstag dann ... no excuses ! Es sollte passieren ! Bei Rudi war ich schon angemeldet, also reiste ich morgens um 09:00 Uhr pünktlich an. Das Fahrerfeld sammelte sich so pö a pö ein. Viel verzellt, dann Rudi's Ansprache und schon saßen wir auf den Bikes. Das Fahrerfeld bunt gemischt ... vom Oldschool Cannondale mit Headshock bis hin zu Renn-Carbonprügeln alles dabei. Aber auch alles bodenständig. Keine "Showmaster" die ihre überteuerten Geräte versuchten zu rechtfertigen, einfach fahren scheint hier die Devise. 
Morgens um 9 Uhr am Start
Dann ging das los ...
Bei El Cheffe in Herschbroich
Kaltgetränke
Bei den ausgeschriebenen 70km hatten die "Showmänn" wahrscheinlich eh keine Ambitionen, würden sie doch gnadenlos als "Flachmänn" enttarnt. Und überhaupt gefiel mir das miteinander während der Tour sehr gut ... da ging's nich drum welcher Dämpfer am besten abgestimmt werden kann sonder einfach um's fahren, um's zusammen sein. Die Tour selber war dabei kein "Trailmassakker" aber das war auch egal, gesellige Leute gepaart mit herrlicher Landschaft und dem ein oder anderen netten Pfädchen machten auch so reichlich Laune.
Verpflegung 1
Da rolle sie daher ...
... hat Spass
Auf zum Booser Eifelturm
So sieht der aus
Nach ein wenig munteren auf-und ab rund um Adenau kehrten wir bereits nach 10km bei "El Cheffe von RC Herschbroich" ein. Er kredenzte einige Kaltgetränke dann ging's weiter. Immer im auf und ab durch herrliche Wälder. Kurz hinterm Ring bei Meuspath dann Verpflegung No.1.Käsebrötchen, Kuchen und Riegelalles da was der Biker zur Stärkung braucht.Lecka ! Weiter ging's ... wir kreuzten das Nitzbachtal und dann hinauf zum Booser Eifelturm. Dort gab's ein lecka Trailschmankerl mit Spitzkehren. Das Hochrad liess sich diesmal souverän dort hinunter buchsieren. Das Geläuf war estens befahrbar. Überhaupt reisten wir für eine 40Köpfige Gruppe recht gut durch's Gelände. Da können sich andere geführte ne Scheibe abschneiden.
Verpflegung 2
Bikerromantik
Sasser Turm
Herrliche Gegend
Die Meute im Nacken
Die Landschaft hinter Boos .. einfach Traumhaft. Es ging zügig gen Heimat, der Scheitelpunkt war erreicht. In Sassen dann Verpflegung No.2 ... Körnerspeicher auffüllen dann ging's auf eine Schleife um den Gunderather See. "Weesde woröm dat Wasser he esu brung ös ?" schallte es von hinten ... " Jajo, wäje däh schmärije Holländer"  ... Kracher ! Nun ging's zügig voran, vorbei am Hochkelberg folgten wir auf der Höhe dem Karl-Kaufmann-Weg bis zurück zum Ring. Hier war einiges los, es war VLN. Wir nahmen trotzdem ab Hatzenbach den Weg entlang der Strecke. Zwar viel los aber alles kein Problem. Leider machte dann mein Hinterrad schlapp ...kurzes Nachpumpen muss reichen, sind bald da. Vorbei an Wimbach und Honerath kachelten wir hinab nach Adenau. Mit aufgepumpten Hinterrad auch gar nicht mehr so schwammig ! Dann war's auch fast geschafft. Ein wenig Radweg dann kam der fulminante Zielsprint zurück nach Gilgenbach. Ich legte einfach mal die Kette ganz rechts und trat herein .. viel zu früh ... aber egal ein bisschen Spass muss sein, war ausserdem froh nach dem ganzen scheiss dieses Jahr endlich wieder mal fit genug für son 70km Klopper zu sein.
Am Ring
Nübrug vorraus
Links VLN recht VKA
Dat schmäääht
Zwei Spacken am Nachtanken ;)
Im Ziel gab's dann Bier ( natürlich nur ohne Drehzahl ;) ) und Wurst und jede Menge andere leckerer Sachen. Nach viel Verzellchje machte ich mich dann wieder ein wenig kaputt aber glücklich auf die Heimreise. Chapeau meine Freunde der Volle Kanne Adenau das habt ihr super hinbekommen. Bin immer noch begeistert wieman es schaffen kann eine 40köpfige Gruppe innerhalb 5-10 Minuten komplett ins Ziel zu bringen ...ich denke es liegt daran das bei Euch auch das Motto "Ned schwade Trödde !" Alles in allem ein gelungener Tag ... schöne Strecke, Traumhafte Landschaften ein paar nette Trails,nette und fröhliche Mitfahrer viel blöder Verzell ... so mussat sein. Danke an Volle Kanne vielleicht sieht man sich ja bald wieder !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen