18.06.2016

Sümpfe .... überall Sümpfe .....

.... aber nichts und niemand hätte mich heute stoppen können. 4 Wochen ist es jetzt her das ich das letzte mal in die Pedale treten konnte. Ein scheiss ... kaum ist man 40 und schon am A..sch :D Egal heute galt es den Pedalbetrieb wieder aufzunehmen. Für's erste sollten die Trails um Kommern reichen. Taten sie auch, meine Herren war das ein Matsch !

Es geht noch ... im Bild: "Der versteckte Lupfer !"

Auf dem Weg zum ersten Trailchen hatten Herr Hans Dampf und Herr Nobby Nic einen kleinen zwist. Auf einem abschüssigen schlammigen Waldautobähnchen war Herr Nobby Nic der Meinung, er müsse mal vor Herrn Hans Dampf herfahren, welcher am Vorderrad seine Arbeit leistete. Frei nach dem Motto "Fährste quer siehste mehr !" ging es so einige Meter weiter bis der Autopilot das Quartett aus Hubi, Froschn, Hans und Nobby mit einem Plumps in die stabile Seitenlage verfrachtete. Puh ... dat war watt zu schnell für Matsch und Mensch... ens luure .... Knie bisschen auffgeschrabbelt süns nix. Das Quartett nahm wieder die Arbeit auf.

"Der eingedrehte Zungenbeisser"

Meine Herren war das ein Wasser im Wald, sumpfartige Zustände wo man auch lang cruiste. Teilweise fahren unmöglich, so durchweicht war der Boden von Wasser und Pferdehufen. Egal, Hauptsache draußen, Hauptsache fahren ! Nach 4 Wochen wird sogar ein gewöhnlicher Feldweg wieder zum Erlebnis !

Ganz schon groß geworden dem Heimatkaff !

Alles in allem quirlte ich heute im lockeren Tritt geschmeidige 30km und 600hm durch ... es sollte erstmal reichen schon lange nicht mehr das gefühl von positiv besetzter Erschöpfung nach dem Duschen gespürt. Herrlich .... jetzt erstmal schön langsam wieder sich an den "alten" Stand ranarbeiten :D :daumen:

"Mammi.... kuck mal wie stark ich schon wieder bin !"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen