08.05.2016

2 Schanzen, 2 Adler und 3 Köter

Poah eh .... what a weekend ! Schon wieder glimmte der Planet am Himmel. Nicht der Hauch einer Wolke zu sehen. Das muss man nutzen, das schlechte Wetter kommt schonnoch früh genug wieder. Heuer reisten wir zur Mosel. Dort wartete bereits Außenposten Adlerhorst. Die zwei Adler Schnippi und Mäff kampierten bereits das ganze Wochenende auf dem Kueser Plateau. Die Köter reisten zu dritt an, Nedderschemer Fötchensföhle, Steigeisen und Killerplautze, die Standardbesetzung für Hammerharte Bikeabenteuer waren köterseitig mit von der Partie. Geplant war die Zwei Schanzen Tour plus X. Icks heisst in dem Falle noch ein paar Schnuckelige Trails im Kautenbachtal einzubauen.




Morgens 09:30 Uhr dann ... die Frisur sitzt, die Sonne brennt .... das 2-2-3 Spektakel ging los. Erstmal geschmeidig angelegte 300hm nach oben. Im Hang dann geschmeidige 20°C, das brachte den ein oder anderen Thermostatfühler schonmal anden Schaltpunkt. Doch der rettende Wald nahte und dann waren wir auch schon oben.Oben das war Maria Zill, 400mü.N.N., schöne Aussicht ! Das erste Trailschmankerl wartete auf uns. Auch die Bernkasteler haben einen Ameisenpfad. Wie die Ameisen zogen wir die herrlich angelegten Serpentinen, 22 an der Zahl, hinab nach Bad Wildbad. Breites Grinsen .... das verging beimAnblick der darauf folgenden Auffahrt. Schlammig, zerwühlt, steil, teilweise unfahrbarweil kein Grip mehr. Nutzt aber nichts, will man einen weiteren feinen Pfad ansteuern muss man da rauf.




Nach diesem zähen Gelumpe kam die rechtmäßige Entschädigung. Ein Super Pfädchen vorbei am Wildstein hinab ins Kautenbachtal. Was eine Freude. Adler und Köter....eine gute Kombination. Kaum zu bremsende Gier nach Trails ..... leider sind die Eingänge zu den Trails immer oben weshalb wir uns nun wieder geschmeidig angelegt 250hm nach oben wuchteten. Aber auch hier erhielten wir eine Astreine Entschädigung. Was ein Trail. Vom Simmernacher Hof zieht sich einfast vergessener verwunschener Pfad wieder hinab ins Kautenbachtal. Aber Achtung, er ist nicht ganz ohne .... Mitfahrer munkeln er wäre von Louis Tränker angelegt worden ... Seilsicherung, Steigeisen alles vorhanden ;)




Mit breitem Grinsen gingen wir den nächsten Uphill an. Hier war dann auch mal zur Abwechslung 70hm Fussbetrieb angesagt bis wir wieder oben am Wildstein waren. Hier muss der Guide für's nächste mal eine fahrbare Alternative austüfteln, so die Forderung der Mitfahrenden. Die restlichen 200hm waren dann schnell weggedrückt. Es folgte wieder ein geschmeidiger Pfad Volle Brause rauschten wir am Kallenfels hinab, Tunnelblick ... gefolgt von seicht beschwinglichem Trailcruisen. So mussat sein ! Es zog sich nun leicht beschwingt durch herrliche Eichenwälder bis hinüber zum Olymp. Nein wir waren nicht bei den alten Griechen gelandet sondern immer noch an der Mosel. So heisst hier eine 415m hohe Erhebung oberhalb Bernkastel. Auch hier lohnte die Mühe des Aufstiegs voll und ganz. Wieder ein Mega schneller Trail hinab ... wieder Tunnelblick ... was eine Freude,die Federelemente rappelten sich durch, die Bremsen glühten !


Aber die Tour war noch lange nicht zu Ende. Über feuchte Wiesenwege und die Wilhelmshöhe näherten wir uns dem nächsten Trail. Statt der Originalroute zu folgen schossen wir hier den Goldbach hinab. Schnelles Pfädchen ... aber auch sehr feucht ...unten sahen wir aus wie die Wildsäue ! Wieder bisschen hinauf zur Andeler Schutzhütte und ein zackig Pfächen dort hinab. Ein Trail jagt den andern ... Super ! Nächster Halt: Waldfrieden. Auch dort ein seeeehr liebliches Pfädchen. Adler gejagt von Kötern und anders herum...volle Brause. Dann waren wir an der Anna-Kapelle.Das Endeder Tour nahte. Ein letztes Serpentinen Gemetzel dann war's geschafft. Mit breitem Grinsen aber auch ein bisschen geschafft rollten wir wieder zum Camping Platz wo wir die Tour bei reichlich kühlem Nass für den Hals und Bratwürsten ausklingen liessen.
Was eine feine Tour, Kompliment an die die Jungs von MTB-Mosel fürs austütfteln der DIMB zertifizierten zwei Schanzen Runde. garniert mit dem PlusX aus dem Trailfundus war das eine extrem gute aber auch anstrengende Runde.

Hier noch bewegte Bilder, super gemacht Schnippi !


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen