11.05.2014

SONAVERTO - SOnntagNAchmittagVERdaunugsTOuürschje

So, nachdem ich heute Mittag im Restaurant Eicks ein (grandioses) 3-Gänge Menü vernichtet hatte, verspürte ich plötzlich einen unnachahmlichen Drang nach Bewegung. Kein Wunder, ich hatte das Gefühl ich hätt ne Plautze wie Nilpferd, ok bei genauerem hinsehen sah diese auch so aus !

Also gestaltete ich mein SONAVERTO auch im 3-Gang-Style. Alsolos gings:

Vorspeise
Eingängiges Teergedödel mit zartherbem Gegenwind, dazu feuchte Wiesenwege an Schlammjuice.
( VonKommern via Eicks nach Hergarten, immer gegen den Wind, dort nach Heimbach, gesprattel auf der Abfahrt ! )

Vorspeise, gesprattel nach Heimbach
Hauptgang
Zartes Ragout von der Hirschley an PattexMatsch mit Trailspitzen am Rurseeufer, dazu frisch gewässerte Kermetertrails
( Von Heimbach wieder hinauf zur Staumauer, dort ein feines Trailchen am Ufer aufgesucht. Danach zäher schlammiger Anstig zur Hirschley und Abflug gen Wolfgarten via Kermetertrails. )

Im Haputgang - Trailspitzen am Rurseeufer

Nochmal Hauptgang:Hirschleyragout
Nachspeise
Creme Brüleschlammgespränkel nach Voißeler Art, dazu ein Rückenwindbeutelchen mit Feuchtbuxenschaum.
( Vom Kermeter volles Röahr hinab dem Krönungsweg gefolgt, was für ein gesprenkel ! Abartige Beschleunigung durch massig Rückenwind!)

Nachspeise Kermetertrails
Die Rechnung
59km / 1200 hm / 3:20h
incl.gesprenkel satt !

So mussat aussehn ! Dann klappts auch mit der Verdauung !




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen