08.09.2012

AHRnother AHRtour - Köter & Friends rocken den Krausberg



Man wat war dat wieder ein Touürschjen ! Heuer ham wir uns ne Ahrtour zusammen gehauen die sich aber gewaschen hatte. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen die Köter & die Sonntagsfahrer ( interner Deckname: Schgoddd-Fraktion ) die Neuenahrer Flowtrails ( Geschmedig-Trails is doof oder ? ) unter die Stollen. Es zogen 8 mit MTB's bewaffnete Männer von Walporzheim gen Neuenahr. Nach einrollen auf dem Radweg und einem kleinen Fauxpax des Guides ( allgemeines Gelächter war mir sicher !) brachen wir zum Neuenahrer Turm durch. Hier oben waren schon bei dem ein oder anderen kleine Stellen von Flüssigkeitsverlust zu erkennen. Wie war das noch: Schwitzen ist wenn die Muskel weinen !

Es folgte Geschmeidig-Trail No.1. Er zauberte allen ein fettes Grinsen ins Gesicht. Wieder hinauf zur Klimastatsion, ein kurzes geplänkel am Steckenbergturm und dann volle Granate in Geschmeidig-Trail No.2 hinein. Das Grinsen wurde ein wenig breiter. Wieder hinauf und dann schossen wir von der Fürstenberghöhe in den nächsten Geschmeidig-Trail. Unten angekommen hätte der ein oder andere im Kreis grinsen können sofern keine Ohren vorhanden. Schätze da braucht man heut abend Hammer und Meißel um das Grinsen wieder aus dem Gesicht zu schlagen. Aber wir waren ja noch nicht fertig !

Es folgte ein nettes Trailchen die Katzley hinunter. Die Techniker nahmen die linke Seite die Legasteniker ( dazu gehöre ich auch ! ) die rechte Seite. Nach der Vereinigung von Technik und Legastenik schoben die Technolegasteniker sich auf den Krausberg. Nach zähem getrommel auf die Kurbel waren wir oben. Es folgte eine geschmeidige Abfahrt hinunter nach Dernau. Die Techniker vorraus loteten diese die Gesetze der Physik aus. Einer der Teilnehmer befand sich soger kurzeitig hinter dieser Grenze was leichtherben einschlag zur Folge hatte. Es war jedoch nicht die Physik die Ross und Reiter zu Fall brachten nein es war der Lenker. Manche Leute montieren sowas an Surfbretter als Segelstange, angeblich taugt sowas auch am MTB, oder doch nicht ?

Nun ging's zum letzten Akt der Tour. Wir schoben die Kadaver die Teerpiste erneut zum Krausberg hinauf. So langsam hatte das Thermometer auch die 25°C Marke geknackt, kurzum es war Tauwetter für Dicke ! Letztlich kamen alle oben an und es folgte der letzte Geschmeidig-Pfad. Ein Spitzkehren Massaker hinunter nach Walporzheim. In Kehre 2 merkte ich ein leicht schwammiges Gefühl hinten rum. Nein es war keine Inkontinenz sondern ein Plattfuss ! Geflickt, zwischenzeitlich haute es noch uns Robin mangels vorhandener Bremse hin un weiter gings. Robin vorraus.... hä ? wo isser hin ? Ah da ! 9m weiter unten kroch uns Hannoveraner aus der Böschung. Kurve verfehlt oder einfach: ihm ging der Pfad aus ! Das wichtigste: nix passiert also weiter. Geht nich ! Wie geht nich ? Platt ! Geflickt, so jetz geht wieda ! Wir eierten dann noch die restlichen Spitzkehren hinunter und liessen die Tour gemütlich bei kühlem Weizen und blödem Verzell ausklingen.

Meine Herren, das war ein fast (bis auf die Abgänge und Plattfüsse ) perfekter Tag auf dem Bike, Schappooo ! Das schreit nach Wiederholung. Die Kombi Köter - Sonntagsfahrer passt super. Vielen Dank dafür.

Bilder gibts leider nur wenige, war zu schöööhn sorry 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen