01.01.2012

au revoir 2011, bonjour 2012 !

So, da isset nu dat neue Jahr. Zeit mal wieder aufs letzte Jahr zurückzublicken und mal zu schauen was 2012 läuft. Das letzte Jahr war wesentlich vom Hausbau geprägt. Bis mitte des Jahres eigentlich weniger Handwerklich sondern mehr auf dem Papier. Deswegen konnte ich bis zum Sommer noch viele schöne Touren drehen. Eigentlich mehr als ich gedacht hatte. Waren viele Explorertouren dabei wo ich schonmal für das kommende Jahr neues Material zusammengetragen hab. Im laufe des Jahres zog mich dann der Hausbau mehr vom Bike auf die Baustelle. Wochentags war dann gar nix mehr drin und auch am Wochenende wurd die Zeit rar. Doch Not macht ja bekannter Weise erfinderisch so das ich mittlerweile des Sonntags schon gegen sechs Uhr auf dem Bike zu sehen bin. Dabei scheuche ich dann morgens mit dem LED-Brenner die Kanickel vom Acker und genieße die herrliche Stimmung beim Sonnenaufgang. Könnte man sich dran gewöhnen. Einzig das mit dem Frühstücken könnte ein Problem werden da ich so früh meist nich viel runterkriege und mir dann irgendwann der Qualm ausgeht. Naja, aber hauptsache fahren gelle. So standen dann am Jahresende etwas mehr als 3500km auf der Uhr, recht ordentlich wenn man bedenkt das ich zwischendrin noch ein Haus gebaut hab ;)



Die neue Saison steht dann auch schon in den Startlöchern. Für die Radrebellen hab ich schon abgeliefert und ne Tour zusammengestellt. Die wird vorraussichtlich am 1. April starten. Ansonsten hab ich mir mal ne Liste von Terminen zusammengestellt die ich vielleicht hier und da abklapper. Denke das der Hausbau auch im neuen Jahr noch viel von meiner Zeit in Anspruch nehmen wird. Ansonsten hab ich die ein oder andere Tour auf der To-Do-Liste und der dreckige Köter will auch wiederbelebt werden. Über den Winter ist der Treff auf einen kleinen Kern aus drei Teilnehmern zusammen geschrumpft. Naja schätze ab Februar sind's auf jeden Fall wieder vier. Aja, der Köter bekommt auch ein neues Kleid. Der erste Entwurf für das neue Kötertrikot steht soweit, in kürze wird's dann eine Umfrage geben wer eines haben will und wie das dann aussehen soll. Ansonsten werd ich wohl versuchen einfach wieder ins Training zu kommen und der Dinge harren die da kommen.

... ride on !


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen