09.10.2010

Indian Summer Tour zur Burg Vogelsang

Der Herbst gibt nochmal alles ! Heute fanden sich 4 Biker zu einer herrlichen Runde in den Nationalpark Eifel ein. Carl, Meik, Udo und Hubert starteten von Kommern aus bei Sonne pur und noch etwas kühler Luft um zur Burg Vogelsang zu radeln. Über die Lukasheide und Wolfgarten erreichten wir die "Eifel-Gate" die neue Urftseeüberquerung. Hinetr der Hängebrücke konnten sich die Mitfahrer einmal selbst davon überzeugen wie sehr man doch im Nationalpark auf Radfahrer achtet. Hatten man doch extra diese Zufahrt zur Burg Vogelsang für Radfahrer und Wanderer erbaut.  Die Auffahrt zog sich dann über 800m mit läppischen 16-20% Steigung dahin. Möchte mal wissen welcher von den üblichen Radtouristen hier ohne Elektroantrieb hinauf kommt. Sei's drum, wir buchsierten unsere Bikes jedoch recht zügig hier rauf und genossen oben kurz das Panorama. Über den Aussichtspunkt "Modenhübel", Gemünd und Kall traten wir die Heimreise an. Mittlerweile waren Armlinge, Weesten und sonstige wärmende Utensilien im Rucksack verschwunden. Am Ende standen dann ca. 60km und etwas mehr als 900hm auf dem Zeiger. Wiedermal eine tolle Runde in sher netter Begleitung gedreht. So kann das Jahr ausklingen und hoffentlich bleibts noch ein paar Wochen so 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen